Weitere Einbrüche in Killisfeld

In der Nacht von Montag (02. November 2009) auf Dienstag (03. November 2009) versuchten vermutlich mehrere Täter in der Killisfeldsiedlung mit brachialer Gewalt in zwei nebeneinander liegende Verkaufsgeschäfte einzubrechen, indem sie die Glastüren bzw. das Schaufenster mit Pflastersteinen bewarfen.

In beiden Fällen ist davon auszugehen, dass die Täter nicht in den Objekten waren, da keine Ware bzw. Wertgegenstände entwendet wurden. Offenbar waren die entstandenen Löcher in den Scheiben zum Einsteigen ungeeignet. Der entstandene Sachschaden beträgt allerdings mehrere tausend Euro.

Das Polizeirevier Durlach hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 4907-0 entgegen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr
„Breakdance“ darf auf der Karlsruher Mess´ nicht fehlen. Foto: cg

Volksfeststimmung auf dem Karlsruher Messplatz

Nach zweijäh­ri­ger Pande­mie­pause kehrt endlich wieder die große Früh­jahrs­mess´ auf den Karlsruher Messplatz zurück und bietet ­vom 26. Mai bis 6.…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien