Sommerkino in Durlach auf dem Saumarkt

Sommerkino in Durlach auf dem Saumarkt

Im Herzen Durlachs findet am 21. und 22. August 2009 erneut das "Sommerkino in Durlach auf dem Saumarkt" statt, ein kleines aber feines Kinoerlebnis unter freiem Himmel.

Werkraum Karlsruhe e.V. hat in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine und dem Stadtamt Durlach mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Förderern dieses Kinoevent realisiert.

Dadurch soll an die gute alte Zeit angeknüpft werden, in der Durlach noch sein eigenes Kino hatte. Die Durlacher Altstadt bietet ein wunderbares Flair für den gepflegten Filmgenuss. Die nostalgische Atmosphäre lädt zum familiären Beisammensein ein und das Filmprogramm wird dies mit Sicherheit beflügeln. In diesem Jahr findet das Kinoereignis sogar auf dem gesamten Platz des Saumarktes statt. Die angrenzenden Gastronomiebetriebe stehen parat um für eine gute Bewirtung sorgen, während eine Liveband die Zuschauer auf das Kinoerlebnis der besonderen Art einstimmt.

Auf einer fünf mal neun Meter großen Leinwand zeigen wir jeweils ab 21 Uhr zwei ausgezeichnete Filme.

Der Freitag (21. August 2009) steht unter dem Motto des Karlsruher Aktionsbündnisses „Flagge für Demokratie“. Gezeigt wird der kolumbianische Kultfilm „Die Strategie der Schnecke“ (1993) von Sergio Cabrera. Eine Komödie mit umwerfendem Charme und lateinamerikanischem Witz, die Mut macht, indem sie zeigt, wie sich Menschen fröhlich, intensiv und phantasievoll gegen Willkür wehren. Um diese einmalige Atmosphäre zu erhalten, wird der Film in Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Am Samstag (22. August 2009) wird das französische Spielfilm-Drama „La vie en rose“ (2007) gezeigt, wofür zuvor das halbe Müfforchester das Publikum mit französischen und deutschen Chansons einstimmt. Der Film zeigt das unglaubliche Leben der großartigen Edith Piaf mit viel Musik, einer oscarprämierten Marion Cotillard in der Hauptrolle und Gérard Depardieu als ihr Entdecker Louis Leplée. „La vie en rose“ präsentiert sich als ambitionierte und groß ausgestattete Hommage an eine geliebte Nationalheldin, ohne sie zu glorifizieren oder das Gesamtbild zu beschönigen. Hervorragend gespielt und schön umgesetzt, berührt und unterhält der Film gleichermaßen, nicht zuletzt dank Édith Piafs großartiger Musik.

  • Einlass 19.30 Uhr mit Getränken, Essen und Live-Musik
  • Filmbeginn 21.00 Uhr
  • Eintritt 8 Euro / ermäßigt 5 Euro
  • Kartenvorverkauf im Rathaus Durlach ab 14. August 2009

Sommerkino in Durlach auf www.durlacher.de

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr
Studentinnen und Studenten der Kunstakademie Karlsruhe stellen in der Orgelfabrik aus. Fotos: cg

SAY THE STUPID THOUGHT – Ausstellung in der Orgelfabrik

Eine Ausstellung von Emma Tietze, Lucca Winterkorn, Felicitas Kunisch, Bettina Winter, Rebecca Müller und Catalena Janitz – 22. Mai bis 2. Juni 2024…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien