. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Erstes Geschwindigkeitsdisplay geht in Betrieb

v.l.: Dr. Björn Weiße, Ortsvorsteherin Alexandra Ries, Dr. Albert Käuflein und Günter Cranz vom Ordnungsamt (mit dem Rücken zum Bild) Fotos: om

Im Stadtgebiet Karlsruhe werden in den kommenden Wochen 22 neue Geschwindigkeitsdisplays aufgestellt.

Die erste Anzeigetafel nahm Bürgermeister Dr. Albert Käuflein gemeinsam mit Dr. Björn Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes, in Durlach auf der B3 in Höhe des Altenheims Parkschlössle in Richtung Wolfartsweier in Betrieb. In diesem Steckenabschnitt sind 30 km/h ganztägig erlaubt.

Die neuen Standorte wurden anhand eines von der Stadt aufgestellten Kriterienkatalogs ausgewählt. Ausschlaggebende Kriterien hierbei waren etwa schutzwürdige Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten oder Altenheime im Nahbereich, ein hohes Verkehrsaufkommen sowie eine hohe Geschwindigkeitsüberschreitung der Verkehrsteilnehmenden. Einige Standorte waren zudem vom Lärmaktionsplan der Stadt Karlsruhe vorgegeben. „Diese Displays, von denen wir die einfachsten und nach unserer Recherche auch effektivsten aufstellen, appelieren an das schlechte Gewissen“, erklärte Käuflein bei der Einweihung am 24. Juli 2018, „die Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schweren Verletzungen  oder gar tödlichem Ausgang ist - trotz intensiver Öffentlichkeitsarbeit - überhöhte Geschwindigkeit“, so Käuflein weiter.

Eine von Prof. Christoph Hupfer von der Hochschule Karlsruhe, Technik und Wirtschaft durchgeführte wissenschaftliche Untersuchung über die „Wirkungsweise unterschiedlicher Geschwindigkeitsanzeigen“ verspricht hierdurch eine Geschwindigkeitsreduzierung von etwa acht bis zwölf Stundenkilometer.

Die neuen Messgeräte können laut Weiße auch bis zu 1,2 Mio. Fahrzeuge zählen, die dann in eine Auswertung gehen, um weitere Maßnahmen zu optimieren.

von pia/om veröffentlicht am

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Fridays for Future: Demonstration am 25. Oktober in Karlsruhe

Eine Versammlung der „Fridays for Future“-Bewegung findet am Freitag, 25. Oktober 2019, in der Karlsruher Innenstadt statt. Angemeldet hat die...

Verkehrsunfälle nach vorausgegangenem KFZ-Diebstahl

Schäden in Höhe von insgesamt 32.000 Euro entstanden bei zwei Verkehrsunfällen durch einen 15-jährigen Jugendlichen.

Zwei Teenager bei Einbruch in Schule festgenommen

Ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger sind am Montagmorgen (21. Oktober 2019) bei einem Einbruch in ein Schulgebäude Am Steinbruch erwischt worden.

2. Durlacher Business Golf Cup mit großartigem Erfolg

Dieses Mal wurde zugunsten Durlacher Selbst e.V. und Karlsruher Kindertisch e.V. der Golfschläger geschwungen.

Vorgetäuschter Wasserrohrbruch: Trickdieb erbeutet über 15.000 Euro Bargeld in Durlach

Erneut war ein Trickdieb in Karlsruhe erfolgreich und erbeutete mehr als 15.000 Euro von einer 89 Jahre alten Rentnerin.

E-Tretroller zum Leihen auch bald in Durlach?

Vor einem Monat ist mit dem E-Tretroller-Sharing-Dienst VOI der erste Anbieter in Karlsruhe an den Start gegangen – weitere sollen folgen. Ist mit den...

Pfinzentlastungskanal: Brücke bis Jahresende fertig

Arbeiten haben sich durch gefährliche Abfälle verzögert.

Testphase Biotonne geht weiter

Von November 2019 bis März 2020 wieder 14-tägliche Abholung.

Achtung, Falschgeld! – Vermehrt falsche 100-Euro-Scheine in Karlsruhe in Umlauf

Die Kriminalpolizei Karlsruhe stellt derzeit eine Häufung der Verbreitung von falschen 100-Euro-Scheinen insbesondere im Stadtgebiet von Karlsruhe...

Fahrräder suchen Eigentümer

Am 14. Oktober 2019 konnten in Durlach-Aue zwei nicht verschlossene Fahrräder aufgefunden und sichergestellt werden.

Alle Neuigkeiten aus Durlach im Archiv auf Durlacher.de