Kruschtlmarkt in Durlach

Seit 1992 findet vor dem herrlichen Hintergrund der Durlacher Karlsburg einer der schönsten Flohmärkte in der Umgebung statt.

Organisiert und durchgeführt von der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine e.V., finden immer mehr Besucher den Weg zum Kruschtlmarkt. Bei gemütlicher Atmosphäre und einem reichhaltigen Angebot sorgt ein Mitgliedsverein der „ARGE“ für Snacks und Getränke.

Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Alle gemeldeten Kruschtlmarkt-Termine findet man im
Durlacher Kalender

Die Kruschtlmarkt-Termine 2022

143. | 23. April
Bewirtung: Dornwaldhexen

144. | 14. Mai
Bewirtung: KaGe 04

145. | 18. Juni
Bewirtung: DLRG Durlach

146. | 9. Juli
Bewirtung: MV Durlach-Aue

147. | 20. August
Bewirtung: Turmberghexen

148. | 24. September
Bewirtung: KaGe Blau-Weiss

149. | 15. Oktober
Bewirtung: Elferrat Lyra

Kruschtlmarktordnung

Liebe Anbieterinnen und Anbieter,

um den Ablauf des Kruschtlmarktes noch reibungsloser zu gestalten, möchte Sie die „ARGE“ mit den einzuhaltenden Marktrichtlinien bekannt machen.

  1. Es dürfen nur gebrauchte Waren und Gegenstände angeboten werden.
  2. Vom Verkauf ausgeschlossen sind:
    • Lebensmittel und Gebäck aller Art
    • sämtliche Artikel des Wochenmarktes
    • Waffen und Kriegsspielzeug aller Art weder gebraucht noch neu
    • Motorfahrzeuge und deren Anhänger aller Art
    • Dienstleistungen jeglicher Art
    • Pflanzen, Blumen und Gewächse
    • lebende Tiere
    • Uniformen jeglicher Art ab 1933
    • Modeschmuck, Kerzen, Wolle, Sonnenbrillen etc. in größeren Mengen
    • sowie das Verteilen von Informationsmaterial
  3. Aus Rücksicht auf die Anwohner darf vor 6.00 Uhr am Veranstaltungstag nicht angefahren werden. Darauf weist die „ARGE“ ausdrücklich hin, entsprechendes Aufsichtspersonal wird diese Regelung in Zukunft strikt überwachen. Bis spätestens 7.30 Uhr müssen die Standplätze eingenommen und die Fahrzeuge vom Platz entfernt sein. Verkehrsbehindernde Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.
  4. Gebühren und Platzreinigung:
    • Jedem Anbieter steht mindestens eine Verkaufsseite zu
    • Berechnet wird immer die längste Seite – ein Meter Tiefe ist dabei inklusive
    • Übersteigt die Tiefe einen Meter, wird eine weitere Seite abzüglich des Inklusivmeters nach der L-Form abgerechnet
    • Kleiderständer und Gegenstände auf dem Boden fließen in die Verkaufsfläche mit ein
    • Kinder bis 14 Jahren haben einen Quadratmeter frei, weitere Verkaufsfläche wird normal berechnet.
    • Jeder abgerechnete Meter kosten 8 Euro.
    • Kaution für Reinigung des Geländes: 5 Euro (Sie erhalten eine Kautionskarte)

WICHTIG

Die ARGE bittet die Anbieter, ihren Platz nach der Beendigung des Marktes zu reinigen. Der Abfall ist selbst zu entsorgen. Das Benutzen der öffentlichen Mülleimer für die Entsorgung übriggebliebener Flohmarktartikel und Kartonage ist untersagt, da eventuell entstehende Kosten durch das AfA dem Vermieter zulasten fallen, welche dann umgelegt werden müssen.

Die Kaution (5 Euro) wird nach Besichtigung des Platzes und Rückgabe der Kautionskarte wieder an den Mieter ausbezahlt, sofern der Platz bis spätestens 16.30 Uhr sauber verlassen wird. Sollte der Mieter seinen Platz ungesäubert verlassen oder die Sperrfrist versäumen, so fällt die Kaution dem Vermieter zu.

„Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Marktpersonal der ARGE Durlach. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen ein gutes Gelingen.“

Heiko Katz, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine e.V.

Kontaktdaten

Wichtige Informationen

Vor 6.00 Uhr darf am Veranstaltungstag grundsätzlich nicht angefahren werden. Bis spätestens 7.30 Uhr müssen alle Fahrzeuge vom Platz sein, danach ist kein Aufbau mehr möglich.

Öffnungszeit für Besucher: 8.00 bis 16.15 Uhr

Kosten: 8 Euro pro Verkaufsmeter, dabei ist 1 Meter Tiefe inklusive. Kinder bis 14 Jahre bekommen 1 Quadratmeter umsonst. (Details siehe Marktordnung)

Platz muss bis spätestens 16.30 Uhr sauber geräumt sein, sonst verfällt die Kautionskarte.

Bewirtung durch einen Mitgliedsverein der „ARGE“.

Vom Veranstalter können keine Parkplätze zur Verfügung gestellt werden, jeder Aussteller muss sich selbst um einen Stellplatz außerhalb des Veranstaltungsgeländes kümmern. HINWEIS: An den Veranstaltungstagen ist das Ordnungsamt verstärkt unterwegs, um Falschparker aufzuschreiben.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Mittelverwendung

Die Einnahmen der ARGE durch die Standgebühren kommen der Durlacher und Auer Kultur- und Vereinswelt zugute.

Partner

Das Online-Portal für Durlach - Durlacher.de ist Partner de Durlacher Kruschtlmarkts.