. .
Sie sind hier:  Bürger & Soziales  >  Verwaltung  >  Polizei  >  Bericht
Logo: Polizei BW

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Videostreife auf der BAB 5 und BAB 8

A5 bei Karlsruhe. Foto: cg

A5 bei Karlsruhe. Foto: cg

Am vergangenen Sonntagvormittag (6. Mai 2018) führten Beamte des Video- und Messdienstes der Verkehrspolizeidirektion Karlsruhe auf den Autobahnen 5 und 8 intensive Überwachungsmaßnahmen durch.

Ins Visier gerieten 13 Fahrzeugführer, wovon fünf mit Fahrverboten und erheblichen Bußgeldern rechnen müssen. Insgesamt waren vier Fahrer mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 40 km/h erheblich zu schnell und ein Fahrer unterschritt zu einem Vorausfahrenden den erforderlichen Sicherheitsabstand so deutlich, dass auch er mit einem Fahrverbot rechnen muss. Spitzenreiter war ein 43-Jähriger, der mit seinem Mercedes-Benz bei Pforzheim bei erlaubten 100 km/h mit mehr als 160 km/h zu schnell unterwegs war.

Beanstandet wurden Verstöße wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, Nichteinhaltung des Sicherheitsabstands, Rechtsüberholens, Telefonierens während der Fahrt und Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes.

von pol veröffentlicht am 07.05.2018