43-Jähriger leistete bei Festnahme Widerstand

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Erheblichen Widerstand leistete ein 43-Jähriger bei seiner Festnahme am Donnerstagnachmittag (25. März 2021) in Durlach.

Der Mann nahm, trotz Annäherungsverbot gegen 14.00 Uhr Kontakt zu seiner Ehefrau auf, die daraufhin die Polizei verständigte. Der 43-Jährige drohte nun sich umzubringen, ging zu den angrenzenden Gleisen und legte sich auf die Schienen. Der Fahrer einer heranfahrenden Straßenbahn musste eine Notbremsung einleiten. Beim Erkennen der eingetroffenen Streife flüchtete der Mann. Er konnte nach kurzer Verfolgung eingeholt und festgehalten werden. Gegen seine Festnahme wehrte er sich heftig und verletzte die beiden Beamten leicht.

Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine Fachklinik gebracht.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach