Vermutlich am Steuer eingeschlafen und auf der alten B10 Unfall verursacht

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Ein 48-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend auf der Kreisstraße 9659, Höhe Dornwaldsiedlung, vermutlich eingeschlafen und hat dabei mehrerer Verkehrszeichen überfahren. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 48-Jährige von der Autobahn 5 kommend auf die K 9659 in Richtung Durlach. In einer lang gezogenen Linkskurve schlief der Fahrer vermutlich ein und fuhr mit seinem Alfa unbewusst geradeaus in Richtung des hinter dem Bahnhof Durlach befindlichen P&R-Parkplatzes. Hierbei überfuhr er die dortige Sperrfläche sowie zwei darauf befindliche Leitbaken. Zum Glück blieb der Fahrer durch den Unfall unverletzt.

Durch die Kollision wurde die Ölwanne aufgerissen und es entstand ein erheblicher Frontschaden, weshalb das Fahrzeug von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste.

Der 48-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach