. .
Sie sind hier:  Wirtschaft  >  Partner  >  Ballettschule Stüber in Karlsruhe-Durlach
Ballettschule Stüber in Karlsruhe-Durlach

Kontaktdaten

Ballettschule Stüber
Gabriele Stüber
Blumentorstraße 16
76227 Karlsruhe
Tel. 0721 / 493156
Fax 0721 / 387460

Übersichtskarte

Ballettschule Stüber in Karlsruhe-Durlach

Ein in Weiß gehaltener Ballettsaal im Gewölbekeller, an der Wand bildet ein venezianischer Spiegel anmutige Ballerinen beim Exercice ab. Wenngleich von ähnlicher Poesie, entstammt dieses Motiv nicht etwa einem Gemälde von Degas, sondern existiert ganz real mitten in Durlach in der denkmalgeschützten Villa am Hengstplatz.

Gabriele Stüber

Seit 1996 trainieren hier Tänzerinnen zwischen vier und 50 Jahren in der Ballettschule Gabriele Stüber, die 2004 ihr 20-jähriges Bestehen feierte. Mit der Neueröffnung ihrer Schule in einem so stilvollen Ambiente hat die Schulleiterin Gabriele Stüber seinerzeit nach eigenem Bekunden „ein großes Ziel erreicht“. Immerhin hat sie lange nach der richtigen Umgebung für ihre Ballettschule gesucht, in dem sie ihren Elevinnen die Ästhetik des Balletts näher bringen möchte. Ob bei der Früherziehung oder im Erwachsenenballett - Gabriele Stüber legt in ihren Klassen größten Wert darauf, über ein altersgerechtes, anatomisch korrekt aufgebautes Training akkurate Technik zu vermitteln. Dazu gehört auch, buchstäblich nichts auf die (Zehen)Spitze zu treiben: Erst mit etwa zehn Jahren, wenn die Muskulatur und der Knochenbau kräftig genug sind, beginnen die Kinder die Königsdisziplin, den Spitzentanz, zu erlernen.

Individuelle Förderung wird bei Gabriele Stüber groß geschrieben

Individuelle Förderung wird bei Gabriele Stüber groß geschrieben

Mit geübtem Blick erkennt die ehemalige Tänzerin besonders begabte Nachwuchsballerinen, die sie selbst bis zur Bühnenreife führen kann. Mehr als einer Schülerin wurde in der Durlacher Talentschmiede aber auch der Weg zur Profi-Ausbildung an renommierte Ballettakademien wie die Münchner Heinz-Bosl-Stiftung oder die Stuttgarter John-Cranko-Schule geebnet.

Fotos: Jochen Streib

Weitere Informationen

zur Website