. .
Sie sind hier:  Tourismus  >  Themen  >  Weihnachten in Durlach  >  Durlacher Weihnachts­geschichte
Durlacher Weihnachtsgeschichte

Kontaktdaten

In neuem Glanze

Der Durlach Marktplatz in der Adventszeit. Foto: cg
Der Durlach Marktplatz in der Adventszeit. Foto: cg

Durlacher Weihnachts­geschichte

Durlacher Weihnachtsgeschichte

Nachdem 2006 die alte, defekte Weihnachtsbeleuchtung endgültig entsorgt werden musste und es 2007 in Durlach keine Weihnachtsbeleuchtung mehr gab, entwickelte die Projektgruppe „Stadtentwicklung, Stadtgestaltung und Weihnachtsbeleuchtung“ von DurlacherLeben e.V. unter der Leitung von Herrn Dipl.-Architekt Matthias Irmscher in Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Durlach in neun Monaten ein überzeugendes Konzept für die Weihnachtsbeleuchtung der zentralen Bereiche in der Durlacher Innenstadt. An der Finanzierung können sich erstmals auch alle Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen, indem sie für 10 Euro die Broschüre mit einer Weihnachts­geschichte der Durlacher Schriftstellerin Claudia Mummert erwerben. Damit haben Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Vereine erstmals die Möglichkeit, sich aktiv für eine neue Beleuchtung einzusetzen. Dankenswerterweise verzichtet die Autorin auf jegliches Honorar.

Sterne
Durlacher Weihnachts­geschichte

Die Geschichte spielt im Jahr 1567 im weihnachtlichen Durlach. Darin stellt ein Kind Lichter auf, damit Licht in der dunklen Jahreszeit die Straßen erhellt und das Christkind den Weg zu den Menschen findet. So gibt diese Geschichte der Weihnachts­beleuchtung einen tieferen Sinn.

Außer dieser Durlacher Weihnachtsgeschichte enthält die Broschüre einige der schönsten Weihnachtslieder.

Die Durlacher Weihnachtsgeschichte ist für 10 Euro an der Kundeninformation des Durlacher Rathauses und in Durlacher Geschäften erhältlich.

Weitere Informationen

Durlacher Stadtlicht auf www.durlacher.de

Autorin Claudia Mummert auf www.durlacher.de

Weihnachten in Durlach auf www.durlacher.de

Fotowettbewerb „Weihnachtsbeleuchtung“ | zur Galerie