. .
Sie sind hier:  Themen  >  Durlach kurzgefasst
Durlacher Engel

Download

Informationsbroschüre
Ausgabe 2008 (PDF ca. 3,8 MB)

Durlach kurzgefasst

Wo liegt eigentlich Durlach genau und wie viele Einwohner hat die Markgrafenstadt? Hier finden Sie einen kurzen Überblick der wichtigsten Daten.

Blick vom Turmberg auf Durlach

Geografische Lage

Land: Deutschland
Bundesland: Baden-Württemberg
Region: Oberrhein
Stadtteil von: Karlsruhe
Exakte Lage: 49° 00' N, 08° 28' E
Höhe: 117 m ü. NN
Haushügel: Turmberg (256 m ü. NN)
Fläche: 22,94 km² = 2294 ha

Wappen

In Gold ein roter Schrägrechtsbalken.

Ersterwähnung des Ortes: 1101
Eingemeindung: 1. April 1938
Durlach war von 1565, als Markgraf Karl II. seine Residenz von Pforzheim hierher verlegte, bis 1715 Residenzstadt der Markgrafschaft Baden-Durlach. Deshalb lag es auch nahe, dass die Stadt (seit 1196) die badischen Farben und den Schrägbalken im Wappen führte. Letzterer lässt sich sogar schon für das älteste Durlacher Siegel von 1480 nachweisen. Um den Unterschied zu dem des Landesherren zu betonen, wurde das Durlacher Wappen schon 1551 mit einem Engel als Schildhalter versehen.

Die Geschichte von Durlach als Zeitreise finden Sie hier auf www.durlacher.de

Bevölkerung

Einwohner: ca. 30.000
Dies entspricht etwa 10 % der Einwohnerzahl von Karlsruhe. Durlach ist somit größter Stadtteil der Fächerstadt.

Dialekt: Badisch (Durlach = "Dorlach")
Bezeichnung der Durlacher bzw. "Dorlacher": Letschebacher oder Schwarzbuckel

Zum virtuellen Stadtrundgang

zum 360°-Panorama

Quellen

Wappen: Stadt Karlsruhe | zum Text