. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Trickdiebe geben sich als Heizungs- und Wasserinstallateure aus

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Das Polizeipräsidium Karlsruhe warnt vor Trickdieben, die sich am Dienstag (6. Februar 2018) in der Karlsruher Philippstraße und in der Weinbrennerstraße als Heizungs- und Wasserinstallateure ausgaben und in beiden Fällen reiche Beute machten.

An einer Wohnung in der Weinbrennerstraße klingelte gegen 11 Uhr ein Mann, der sich als Handwerker ausgab und die Wasseranschlüsse im Badezimmer überprüfen müsse. Während die betagte Wohnungsinhaberin angewiesen wurde, den Wasserhahn an der Badewanne zu betätigen und auf braune Rückstände zu achten, stahl der Täter nicht nur eine Geldbörse und Bargeld. Zudem erbeutete er die EC-Karte der Frau, mit der später an einem Geldausgabeautomat an einem Durmersheimer Supermarkt 1.000 Euro abgehoben wurden.

Vermutlich auf das Konto desselben Täters oder gar mehrerer Personen geht ein weiterer Trickdiebstahl, der in ähnlicher Art und Weise am selben Tag gegen 14.10 Uhr in der Philippstraße verübt wurde. Allerdings hatte hier eine Seniorin zuvor einen Anruf erhalten, bei dem eine Firma angekündigt wurde, die im Keller nach der Heizung schauen würde. In der Vergangenheit hatte es tatsächlich Probleme mit der Anlage gegeben, sodass die Frau nicht argwöhnisch war. Schließlich kam auch ein angeblicher Handwerker in die Wohnung, um das Wasser im Badezimmer auf braune Rückstände zu untersuchen. Nachdem der Mann verschwunden war, fehlte auch hier die Geldbörse und Schmuck im Wert von mindestens 8.000 Euro.

In beiden Fällen waren die Männer 30 bis 40 Jahre alt, von südländischem Aussehen und etwa 170 cm groß mit kurzem, dunklem Haar. Einer war von kräftiger Statur mit rundem Gesicht und braunem Teint. Er trug blaue Arbeitskleidung. Im zweiten Fall trug der Täter einen dichten Dreitagebart, ein rosafarbenes Hemd, eine dunkelblaue
ärmellose Steppjacke, Bluejeans und Stoffhandschuhe.

Weitere Informationen

Die Polizei warnt vor solchen falschen Handwerkern, die in jüngster Zeit wieder vermehrt in der Region unterwegs sind. Bevor man Fremde in die Wohnung lässt, sollte man sich zunächst eingehend rückversichern, dass auch alles seine Richtigkeit hat. Im Zweifel sollte die Polizei unter der Notrufnummer 110 informiert werden.

Polizeirevier Durlach auf www.durlacher.de

von pol veröffentlicht am 09.02.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Große Freude: ungeschlagen sicherte sich das Traditional Team der Durlach Turnados in Kiel Gold. Fotos: TSD

Gemeinsam stark bei den Special Olympics in Kiel

Toller Sport, Teamgeist und Freude pur: Die knapp 90 aus Karlsruhe angereisten Athleten und ihre...

Während der dreiminütigen Fahrt legt die Turmbergbahn einen Höhenunterschied von 100 Metern zurück. Foto: cg

Grünes Licht für Erneuerung der Turmbergbahn: Erweiterung bis hinunter zur Straßenbahnhaltestelle

Raus aus der Tram, rein in die Bergbahn – und das barrierefrei: Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe...

Auemer Laienspielgruppe spendet an Durlacher und Auemer Kinder und Jugendliche

Mitte Mai 2018 übergab das Ensemble der Auemer Bühn den stattlichen Betrag von 5.150 Euro aus der...

Rathaus Karlsruhe. Foto: cg

Einführung eines Jugendgemeinderates scheitert

Die CDU-Fraktion des Karlsruher Gemeinderates bedauert das Scheitern des Jugendgemeinderates mit 16...

Für den Materialtransport ins Obergeschoss wurde eine Seilbahn aufgebaut. Fotos: David Domjahn, Davide Calo / THW Karlsruhe

Großübung im ehemaligen Durlacher Volksbank-Gebäude

Großübung von THW, ASB, Bergwacht und der Höhenrettung der Feuerwehr: Über 100 ehrenamtliche...

Platz vor der Post (Gritznerstraße). Fotos: cg

Planung für Postareal in Durlach pausiert

Die geplante Neugestaltung des Durlacher Postareals wurde vom Tiefbauamt Karlsruhe zunächst einmal...

Mit Gernot Meiser im mobilen Planetarium auf Sternenreise. Fotos: cg

Erneut Sternenhimmel in der Orgelfabrik – PLANETARIUM Durlach wieder da!

Das „Raumschiff Orgelfabrik“ ist im Landeanflug auf Durlach! Nach dem sensationellen Erfolg des...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Warnung vor Enkeltrickbetrügern

Selbst den Feiertag (10. Mai 2018) nutzten sogenannte „Enkeltrick-Betrüger“ um Seniorinnen und...

(v. l.) Christine Dörner (Präsidentin), Jörg Trippe (Projektpate), Saskia (Gesang) und Fee (Geige). Foto: J. Braun

Gut gebrüllt Löwe – Lions Club Karlsruhe Zirkel unterstützt Los Catacombos

Saskia (18 Jahre) ist Musikerin bei Los Catacombos. Die junge Frau kam als 10-jähriges Mädchen zu...

digital@KA: Ein großes Netzwerk aus Stadtverwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft möchte Karlsruhe zur Zukunftskommune machen. Fotos: cg

„Ein Riesenschritt für Karlsruhe“ – App soll digitale Dienste für Bürger bündeln

Karlsruhe ist digitale Zukunftskommune: Eine Multifunktions-App soll die Digitalisierung in der...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de