. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Abriss verhindern

Abriss verhindern. Foto: pm

Soll erhalten bleiben. Foto: pm

Derzeit liegt ein Bauantrag zum Abriss des Zoll- und Wachhauses beim ehemaligen Ochsentor in der Ochsentorstraße in Durlach vor.

Ein im Umfang doppelt so großes Haus soll an dieser Stelle entstehen. Der Freundeskreis Pfinzgaumuseum – Historischer Verein Durlach hat in einer Vorstandssitzung beschlossen, sich mit allen Mitteln gegen den Abriss einzusetzen.

Zur Geschichte des Hauses

Das Haus wurde um 1800 anstelle des früheren Zollhauses als Torwächterhaus zum Ochsentor gebaut. Im Sanierungsbeirat in den 1980er Jahren wurde eifrig über die Sanierung diskutiert. Der damalige Stadtplanungschef Prof. Dr. Martin setzte sich vehement für den Erhalt ein, ebenso wie die Mitglieder des Beirates. Man sorgte für eine fachgerechte Sanierung. Als besonders wichtig erachtete man diesen historischen Baustein am nördlichen Zugang zur Durlacher Altstadt, der unbedingt zu erhalten wäre. Der Zusammenhang mit der denkmalgeschützten Fayence und dem als Kulturdenkmal ebenfalls gegenüber stehenden Gebäude des Gasthauses Ochsen spielte dabei auch eine große Rolle.

Der vorliegende Bauantrag bedroht nun dieses charakteristische Merkmal der ehemaligen Torsituation und der Altstadt von Durlach. Sind es nicht diese Ortsbild prägende Bauten, die unsere Geschichte lebendig werden lassen und unsere Städte lebenswert machen? Es wäre wirklich schade, wenn dieses stadtbildprägende Torwärterhaus der aktuelle Nachverdichtungspolitik zum Opfer fallen würde.

Weitere Informationen

Freundeskreis Pfinzgaumuseum - Historischer Verein Durlach auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 06.04.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karlsruhe. Foto: cg

Immobilienmarkt: Preisanstieg hat sich etwas verlangsamt

Die Preise auf dem Karlsruher Immobilienmarkt sind 2017 weiter nach oben gegangen – wenngleich mit...

Typisierungsaktion am 4. Mai 2018 in der Pestalozzischule Durlach. Grafik: pm

Gemeinsam stark gegen Blutkrebs

Jasin aus einer der ersten Klassen der Pestalozzischule Durlach ist an Leukämie erkrankt. Auch wenn...

Volksbank-Vorstandsmitglied Hubert Meier eröffnete die Ausstellung „Momente“ in der Durlacher Regionalfiliale. Fotos: cg

Kunstausstellung der Telefonseelsorge Karlsruhe zu Gast in der Regionalfiliale Durlach

Die Volksbank Karlsruhe stellt vom 13. April bis 8. Mai 2018 in ihrer neuen Regionalfiliale...

Fast wie heimkommen. Foto: cg

Fast wie heimkommen

Die diesjährigen Durlacher Stadtdenker Brenda und John Landis zogen ein positives Resumée von ihrem...

Edgar Müller im Gespräch mit den Gästen der Vernissage. Fotos: cg

Kunst im Rathaus: Holzskulpturen von Edgar Müller

Mit Holzskulpturen von Edgar Müller setzt das Stadtamt Durlach seine Ausstellungreihe „Kunst im...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Trickbetrüger unterwegs – Polizei bittet um Hinweise und um Wachsamkeit

Mit einer Legende war am Mittwochnachmittag (11. April 2018) in der Schinnrainstraße ein...

Sanierung der Hubbrücke: Vollsperrung für Autofahrer . Foto: cg

Sanierung der Hubbrücke: Vollsperrung für Autofahrer

Baubeginn am 16. April 2018 / Umleitung zu ansässigen Vereinen und Gaststätten

Wer rastet, der rostet. Foto: om

„Bewegte Apotheke“ startet wieder in Durlach

In eine neue Runde geht ab dem 17. April 2018 das leichte Sportangebot der „Bewegten Apotheke“ in...

Jetzt für Dreck-weg-Wochen anmelden. Grafik: pia

Rekord bei den 12. Karlsruher Dreck-weg-Wochen

Höchste Beteiligung seit Beginn der Kampagne.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de