. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

22. Markt der Möglichkeiten 2017

Markt der Möglichkeiten. Grafik: pm

Grafik: pm

Mitten im Herzen von Durlach findet auf dem Marktplatz erneut der 22. „Markt der Möglichkeiten“ am Sonntag, 17. September 2017, von 13 bis 18 Uhr statt.

Traditionell und für die Veranstalter ein Highlight des Jahres: der Markt der Möglichkeiten, der in diesem Jahr zum 22. Mal stattfindet. Vor 22 Jahren anlässlich des 800. Geburtstags von Durlach fand der 1. Markt der Möglichkeiten statt mit einer solch großen Resonanz, dass recht schnell im Folgejahr der Entschluss feststand: das machen wir nochmal! Und es gibt tatsächlich Gruppen, die seit 21 Jahren dabei sind. Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags und der Durlacher Kerwe präsentieren sich die Aussteller mit Unterstützung des Kulturamtes Karlsruhe von 13 bis 18 Uhr auf dem Durlacher Marktplatz.

Gruppen von A wie ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) bis W wie Weltladen geben erneut einen hervorragenden und vielfältigen Überblick über ihre Tätigkeit. Regionale Gruppen aus den Bereichen Menschenrechte, Tierschutz, Umweltschutz, Kinder- und Jugendarbeit, Senioren, Kultur sowie Verkehrs- und Entwicklungspolitik stellen sich vor. Ebenfalls vertreten sind überregionale Gruppen wie BUZO und VCD, mit dem Angebot, Fahrräder zu codieren. Auch lokal in Durlach und Karlsruhe arbeitende Gruppen, wie Tageseltern für Karlsruhe und der Katzenschutzverein werden neben vielen anderen Initiativen über ihre Tätigkeit informieren. Zum dritten Mal dabei sind die Engineers without Borders des KIT Karlsruhe. Umfangreich ist das Angebot auch für Kinder, wie Kinderschminken, der Einblick in einen Rettungswagen des ASB und andere Überraschungen, z.B. gesunde Leckereien wie die hervorragenden Fruchtsäfte der Streuobst-Initiative.

Und wiederum steht Durlacher.de der Veranstaltung als Medienpartner zur Seite.

Vorstellungsrunde auf der Rathaus-Bühne

Auf einer großen Bühne können einzelne Gruppen im Rahmen eines Interviews ihre Tätigkeitsbereiche einem größeren Publikum vorstellen. Außerdem haben alle Besucherinnen und Besucher des Marktes der Möglichkeiten die Chance eines direkten persönlichen Kontaktes mit den aktiv tätigen Mitgliedern der einzelnen Gruppen.

Ein Moderator führt durch das abwechslungsreiche Begleitprogramm mit u.a. Live-Talks und verschiedenen Performances. Die Band Queens & Bandits sorgt den ganzen Nachmittag mit kreativ arrangierten Rock-/ Pop-/Coversongs für pulsierenden Groove. Mit einem Auftritt wird zum ersten Mal in Durlach die brasilianische Tanzgruppe Capoeira (eine Mischung aus Tanz, Kampfkunst und Akrobatik) vertreten sein. Alle Besucher erwartet ein Tag voller Anregungen und Attraktionen.

Verschiedene kulinarische Angebote sowie leckere Säfte, Kaffee und Kuchen ergänzen das umfangreiche Angebot. Die Veranstalter sind sich sicher, dass, wie auch in den vergangenen Jahren, viele Besucher an diesem Tag in das schöne Durlach kommen, freuen sich auf eine positive Resonanz und hoffen natürlich auf gutes Wetter.

Nicht nur für Durlach ist der inzwischen zur festen Institution gewordene Markt der Möglichkeiten ein lebendiges und informatives Stadt-Ereignis. Durlach bietet dazu ein ideales Ambiente und mit vielen weiteren Veranstaltungen an diesem Wochenende ist die alte Markgrafenstadt einen Besuch wert.

Fotos: cg

Fotos

Weitere Informationen

Markt der Möglichkeiten 2016 | zur Galerie

Markt der Möglichkeiten (Ausstellerliste) auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 08.09.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Kruschtlmarkt vor der Karlsburg. Foto: cg

117. Kruschtlmarkt vor der Karlsburg

Am Samstag, 23. September 2017 von 8-16 Uhr, veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Durlacher und...

Durlacher Kulturszene im Gespräch. Foto: cg

Durlacher Kulturszene im Gespräch

Status Quo und Zukunftsplanung auf dem Tisch.

Durlacher Altstadtfest. Fotos: cg

Durlacher Altstadtfest findet 2018 später statt

Die Vollversammlung der ARGE Durlacher Altstadtfest hat am Montag (11. September 2017) den Termin...

Die Originalstatue vom „Karle mit de Dasch“ steht im Pfinzgaumuseum. Fotos: cg

Im Pfinzgaumuseum wird Stadtgeschichte und -gegenwart lebendig

Das Pfinzgaumuseum ist ein lebendiges Stadt(teil)museum und setzt sich mit der Kultur- und...

Wählen gehen! Grafik: cg

Eröffnung des zentralen Briefwahlbüros zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 sind in Karlsruhe über 208.000 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de