. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Zustand der Karlsruher Brunnen – CDU zeigt sich besorgt

Der Hengstbrunnen am Durlacher Hengstplatz. Foto: cg

Der Hengstbrunnen am Durlacher Hengstplatz. Foto: cg

An die CDU Karlsruhe und an CDU-Stadträte sind Beschwerden von Bürgern, Bürgervereinen und Vertretern der Europäischen Brunnengesellschaft e.V. herangetragen worden, die allesamt den Zustand der Karlsruher Brunnen beklagen – Mitteilung der CDU vom 4. September 2017.

„Bereits im Oktober 2015 hatte die CDU-Gemeinderatsfraktion beim Karlsruher Rathaus angefragt, warum in vielen Stadtteilen die Brunnen außer Betrieb sind und ob und wann Brunnen, die im Zuge der Kombilösung abgebaut wurden, wieder vollzählig aufgebaut werden. Seitdem sind zwei Jahre verstrichen und auf die Frage um notwendige Instandsetzung defekter Brunnenanlagen in verschiedenen Stadtteilen, wie beispielsweise des Kauz Brunnens in der Waldstadt oder des Hengstbrunnens in Durlach gibt es nach wie vor keine Antworten aus dem Rathaus“, erklärt der CDU-Kreisvorsitzende und Karlsruher Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther MdB (s. Artikel zum Thema).

Sprudelnde Brunnen bieten gerade an heißen Tagen durch das verdunstende Wasser nicht nur eine Verbesserung des Kleinklimas, sondern sind Kulturgüter unserer Stadt. Der Hochsommer ist vorbei und in Karlsruhe einige Brunnen weiterhin trocken. Viele Brunnen haben einen direkten Bezug zu dem Ort, an dem sie stehen oder wurden von Karlsruher Künstlern geschaffen. „Als Karlsruher CDU fordern wir eine zeitnahe Sanierung defekter Brunnenanlagen und den Wiederaufbau der im Zuge der Kombilösung abgebauten Brunnen auf dem Marktplatz, der Lammstraße und am Ettlinger Tor“, so Wellenreuther.

Anlässlich des Stadtgeburtstags und auch aktuell der Heimattage wurde und wird viel davon gesprochen, wie wichtig es ist, dass sich die Karlsruherinnen und Karlsruher mit ihrer Stadt identifizieren. Deshalb ist es aus Sicht der CDU Karlsruhe folgerichtig, die Karlsruher Brunnen zu erhalten und wieder aufzubauen.

Den Karlsruher Bürgerinnen und Bürger ist der Erhalt ihrer Brunnen wichtig. So hat die Europäische Brunnengesellschaft, deren Sitz in Karlsruhe ist, Spenden von über  40.000 Euro eingesammelt, um den ältesten denkmalgeschützten Spritzbetonbrunnen zu restaurieren. Obgleich mit der Stadtverwaltung bereits 2015 festgelegt wurde, dass der Brunnen vor dem Haupteingang des Hauptfriedhofs aufgestellt werden sollte, sind auch hier wieder nahezu zwei Jahre ergebnislos verstrichen. Hier bleibt das Engagement von Bürgern, die sich mit ihrer Stadt identifizieren und etwas beitragen wollen, schlichtweg unbeachtet.

von cdu/cg veröffentlicht am 05.09.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Astrofotograf Gernot Meiser gelang am 16. Juni auf dem Turmberg diese Aufnahme. Der Meteor wurde insbesondere in Belgien, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland gesichtet. Foto: Gernot Meiser

Galaktischer Start für das PLANETARIUM Durlach

Bei der voll besuchten Vernissage am Donnerstagabend (14. Juni 2018) wurde das Rätsel um den...

Neue Schilder an Eigentümer übergeben (v.l.): Renate Hauck, Gerda Schneider und Peter Güß. Foto: Knopf

Gedächtnis der Durlacher Häuser

Bereits zur dritten „Schilder-Aktion“ lud unlängst Gerda Schneider in ihr Haus in der Zunftstraße...

Orgelfabrik Durlach – heute eine Kulturstätte. Fotos: cg

Mit der Orgel durchs All im PLANETARIUM Durlach

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder...

Basketballplatz beim Feuerwehrspielplatz. Foto: hw

Wo ist der Basketballkorb?

Seit Anfang Juni 2018 fehlt der Basketballkorb am Feuerwehrspielplatz und wird sehr wahrscheinlich...

(v.r.) Daniel Jeftic von durlach-gratuliert.de, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Andreas Killet, Firma blukii. Fotos: cg

Durlacher Weinwanderwege verbinden Genuss und smarte Technik

Am Samstag, 23. Juni 2018, dreht sich in Durlach alles um den Wein.

Eine Sanierung des Pflasters im Durlacher Altstadtring wird zunehmend dringlicher. Fotos: cg

Straßennetz in Durlach: kein akuter Sanierungsbedarf

Ein Problem könnte die schwierige Suche nach geeigneten Baufirmen werden.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Schwere räuberische Erpressung in Linie 2 – Polizei sucht Zeugen

In der Straßenbahn der Linie 2 kam es am Samstagabend (9. Juni 2018) zwischen 23.25 Uhr und 23.40...

Höhepunkt des Sommerfests: die Showeinlage der Leistungsriege Turnen. Fotos: TG Aue/Schwitalla

Sommerfest der TG Aue: Ein buntes Programm für die ganze Familie

Es ist weit mehr, als eine Tradition: Das Sommerfest der TG Aue hat einen festen Platz im...

Turnier des Reitervereins Durlach. Foto: cg

Parcours frei für Dressur- und Springturnier in Durlach

Hunderte von Pferden und ihre Reiter werden vom 22. bis 24. Juni 2018 wieder auf den Reitplätzen...

Die Gründungsmitglieder des AK Stadtbild Durlach (v.l.): Pitt Nordwig, Jürgen Leitz, Ullrich Müller, Robin Cordier, Barbara Schmalenbach, Günther Malisius, Mirko Felber. Foto: pm

Neu gegründeter Arbeitskreis widmet sich dem Durlacher Stadtbild

Innerhalb des Historischen Vereins konstituierte sich vor wenigen Tagen der Arbeitskreis „Stadtbild...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de