. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Narren sicher?

Narren sicher? Foto: cg

Foto: cg

Anfrage der CDU Durlach zur Sicherheit beim Durlacher Fastnachtsumzug vom 18. Mai 2017.

In einer Anfrage der CDU-Ortschaftsratsfraktion wurden die zuständigen Ämtern gebeten, darüber Auskunft zu erteilen, wie viele Straftaten und Ordnungswidrigkeiten während des diesjährigen Fastnachtsumzugs in Durlach festgestellt bzw. geahndet wurden und wie sich deren Anzahl im Vergleich zu der Veranstaltung im Vorjahr verändert haben. Darüber hinaus wollte die CDU Fraktion wissen in welchem Umfang es sogenannte Alkoholexzesse unter Jugendlichen gab.

Die Verwaltung bzw. die Polizei Karlsruhe teilte nunmehr mit, dass 2017 insgesamt 6 Straftaten, 10 Platzverweise und zwölfmal Alkohol beschlagnahmt wurde.

8 Jugendliche mussten infolge des Konsums von alkoholischen Getränken an ihre Eltern überstellt werden. Der höchst gemessene Alkoholwert wurde bei einer jugendlichen Person (weiblich) mit 2,5 Promille gemessen. Zitat Ordnungsamt zur Anfrage: „Generell ist ein massiver Alkoholkonsum bei Jugendlichen feststellbar. Eine Zunahme des Alkoholmissbrauchs bei weiblichen Jugendlichen ist feststellbar (drei Klinikeinweisungen). Bei den Jugendlichen ist auffällig dass an der Brauchtumsveranstaltung wenig Interesse besteht, sondern die Veranstaltung mehr als Freilicht-Straßenparty verstanden wird. Örtliche Schwerpunkte haben sich hierbei an der Friedrich-Realschule und Pfinztalstraße Höhe Rathaus ergeben.“ Weiter heißt es in der Stellungnahme „Die Organisationseinheiten zeigten sich mit dem Sicherheitskonzept, welches für die Veranstaltung jährlich fortgeschrieben und auf die aktuelle Sicherheitslage angepasst wird, sehr zufrieden.“ (s. Artikel zum Thema)

Unter Wertung der hohen Zuschauerzahl an der Aufzugsstrecke ist die Anzahl der Straftaten und Ordnungswidrigkeiten im Vergleich zu anderen Veranstaltungen, in gleicher oder ähnlicher Größe, in anderen Stadtteilen und Kommunen überschaubar und niederschwellig. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Zahlen insgesamt betrachtet sogar leicht rückläufig.

„Die Anfrage der CDU Fraktion zielte darauf ab, eine Erfassung der beschriebenen Felder zu erhalten und daraus etwaige Tendenzen rechtzeitig ablesen zu können, um frühzeitig eine negative Entwicklung, wie dies bei anderen Fastnachtsumzügen in der Region festgestellt werden musste, mit geeigneten Maßnahmen entgegenwirken zu können. Das Ergebnis unserer Anfrage hat nun gezeigt, dass ein grundsätzlich negativer Trend nicht festgestellt werden konnte und die Polizei, das Ordnungsamt, als auch die eingesetzten Jugendaschutzteams hervorragende Arbeit leisten“, so der Vorsitzende der CDU Durlach und Ortschaftsrat Dirk Müller. „Wir halten den Einsatz der Jugendschutzteams an den beiden Großveranstaltungen in Durlach (Faschingsumzug und Altstadtfest) gerade in Hinblick auf den Alkoholkonsum unter Jugendlichen weiterhin für richtig und wichtig.“

Weitere Informationen

Polizei auf www.durlacher.de

Durlacher Fastnachtsumzug auf www.durlacher.de

Ortschaftsrat (Links zu den Parteien) auf www.durlacher.de

von cdu veröffentlicht am 19.05.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor. Foto: cg

„Rettet das Durlacher Torwächterhaus!“ – Online-Petition gestartet

Die Online-Petition gegen den Abriss des alten Torwächterhauses in der Ochsentorstraße soll sich an...

Astrofotograf Gernot Meiser gelang am 16. Juni auf dem Turmberg diese Aufnahme. Der Meteor wurde insbesondere in Belgien, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland gesichtet. Foto: Gernot Meiser

Galaktischer Start für das PLANETARIUM Durlach

Bei der voll besuchten Vernissage am Donnerstagabend (14. Juni 2018) wurde das Rätsel um den...

Neue Schilder an Eigentümer übergeben (v.l.): Renate Hauck, Gerda Schneider und Peter Güß. Foto: Knopf

Gedächtnis der Durlacher Häuser

Bereits zur dritten „Schilder-Aktion“ lud unlängst Gerda Schneider in ihr Haus in der Zunftstraße...

Orgelfabrik Durlach – heute eine Kulturstätte. Fotos: cg

Mit der Orgel durchs All im PLANETARIUM Durlach

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder...

Basketballplatz beim Feuerwehrspielplatz. Foto: hw

Wo ist der Basketballkorb?

Seit Anfang Juni 2018 fehlt der Basketballkorb am Feuerwehrspielplatz und wird sehr wahrscheinlich...

(v.r.) Daniel Jeftic von durlach-gratuliert.de, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Andreas Killet, Firma blukii. Fotos: cg

Durlacher Weinwanderwege verbinden Genuss und smarte Technik

Am Samstag, 23. Juni 2018, dreht sich in Durlach alles um den Wein.

Eine Sanierung des Pflasters im Durlacher Altstadtring wird zunehmend dringlicher. Fotos: cg

Straßennetz in Durlach: kein akuter Sanierungsbedarf

Ein Problem könnte die schwierige Suche nach geeigneten Baufirmen werden.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Schwere räuberische Erpressung in Linie 2 – Polizei sucht Zeugen

In der Straßenbahn der Linie 2 kam es am Samstagabend (9. Juni 2018) zwischen 23.25 Uhr und 23.40...

Höhepunkt des Sommerfests: die Showeinlage der Leistungsriege Turnen. Fotos: TG Aue/Schwitalla

Sommerfest der TG Aue: Ein buntes Programm für die ganze Familie

Es ist weit mehr, als eine Tradition: Das Sommerfest der TG Aue hat einen festen Platz im...

Turnier des Reitervereins Durlach. Foto: cg

Parcours frei für Dressur- und Springturnier in Durlach

Hunderte von Pferden und ihre Reiter werden vom 22. bis 24. Juni 2018 wieder auf den Reitplätzen...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de