. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

25 Jahre Kruschtlmarkt vor der Karlsburg

Kruschtlmarkt vor der Karlsburg. Foto: cg

Grafik: arge

Am Samstag, 3. Juni 2017, von 8-16 Uhr, veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine e.V. (ARGE) bereits zum 113. Mal ihren traditionellen Kruschtlmarkt vor der Karlsburg in Durlach.

25 Jahre Kruschtlmarkt

Seit 1992 findet vor dem herrlichen Hintergrund der Durlacher Karlsburg einer der schönsten Flohmärkte in der Umgebung statt. Organisiert und durchgeführt von der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereine e.V., finden immer mehr Besucher den Weg zum Kruschtlmarkt. Bei gemütlicher Atmosphäre und einem reichhaltigen Angebot sorgt immer ein Mitgliedsverein der „ARGE“ für kleine Snacks und Getränke.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Besonderer Kruschtlmarkt am 3. Juni 2017

Zum Jubiläum finden in diesem Jahr zwei Kruschtlmärkte mehr statt. Der nächste wird am 3. Juni 2017 ab 8 Uhr stattfinden. An diesem Tag sind in Durlach ab 13 Uhr auch Demonstrationen angemeldet, die zu erheblichen Beeinträchtigungen führen können, sei es durch Umleitungen zum Veranstaltungsort oder wegfallende Parkplätze. Die „ARGE“ ist in ständigen Gesprächen mit den Sicherheitsbehörden und wird an diesem Tag mit vielen Markthelfern vor Ort sein, um Standbetreibern und Besuchern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

„Wir wissen, dass dies eine besondere Situation ist“, so Wolfgang Herb, Leiter des Kruschtlmarkts, „hoffen aber gerade deshalb auf viele Teilnehmer, die mit uns den dann mittlerweile 113. Kruschtlmarkt so normal wie möglich abhalten werden“.

Wichtiger Hinweis

Aus Rücksicht auf die Anwohner darf vor 6 Uhr morgens nicht angefahren werden. Darauf weist der Veranstalter ausdrücklich hin, entsprechendes Aufsichtspersonal hat die Anweisung, diese Regelung strikt zu überwachen. Bis spätestens 7.30 Uhr müssen die Standplätze eingenommen und die Fahrzeuge vom Platz entfernt sein.

von om veröffentlicht am 18.05.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Hochzeitsnacht in der Rue Morgue“. Fotos: cg

30 Jahre „Theater in der Orgelfabrik“

Dieses Jahr ist für das Ensemble ein ganz besonderes Jahr. Mit seiner 50. Uraufführung feiert es 30...

Das ARGE-Team beim Abschlusslied von „The News“. Foto: cg

„Live am Turm“ – Ein riesengroßes Dankeschön

Persönlicher Brief des Vorstands: Die ARGE bedankt sich für die Unterstützung bei Live am Turm.

Wählen gehen! Grafik: cg

Eröffnung des zentralen Briefwahlbüros zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 sind in Karlsruhe über 208.000 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Grötzinger Straße: Unfallhergang unklar – Polizei sucht Zeugen

Drei verletzte Personen sowie ein Sachschaden von 11.500 Euro waren das Ergebnis eines...

Vera Holzwarth, „Schon wieder Sonntag“, Acryl auf Leinen, 75 x 50 cm, 2017. Foto: zettzwo

„Das Heer der Aufschneider“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wichtigtuer, Maulhelden, Angeber – und das gleich als Heer, als Streitmacht. Das monatlich...

Premiere am 3. August. Fotos: cg

Karlsruhe leuchtet: Schlosslichtspiele 2017 gestartet

Gestern (3. August 2017) feierten die diesjährigen „Schlosslichtspiele Karlsruhe“ ihre Premiere....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de