. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Lions Fidelitas Classic 2017

Der Lebenshilfe-Oldtimerbus beim Start der Lions Fidelitas Classic 2016. Foto: Lions Club Karlsruhe Fidelitas

Der Lebenshilfe-Oldtimerbus beim Start der Lions Fidelitas Classic 2016. Foto: Lions Club Karlsruhe Fidelitas

Wenn sich am 7. Mai 2017 100 Oldtimer für den guten Zweck in Bewegung setzen, dann geschieht dies im Jubiläumsjahr der Lions-Organisation.

Zugleich setzt die Lions Fidelitas Classic mit dieser Rallye einen Akzent bei den diesjährigen Heimattagen Baden-Württembergs, die am 6. und 7. Mai 2017 in Karlsruhe ihren Auftakt haben. Mit den Heimattagen präsentiert sich Karlsruhe als eine Stadt im Wandel zwischen Tradition, Moderne und Innovation. Egal ob Jung oder Alt, das Miteinander zählt: Die Heimattage bringen Menschen unterschiedlichster Herkunft, aus verschiedenen Lebenswelten und Stadtteilen zusammen und stärken so das Wir-Gefühl.

„Genau diesem Motto folgend, sehen auch wir unsere nun schon bei vielen Oldtimer-Freunden beliebte Oldtimer-Rallye. Denn bei uns steht neben dem Spaß der Oldtimer-Freunde auch der Wohltätigkeitsaspekt im Vordergrund, den wir nun bereits zum vierten Mal in Folge wiederholen, mit dem Ziel, in diesem Jahr die 100.000 Euro an Spenden zu „knacken“, so Sebastian Meyer, Präsident des Lions Club Karlsruhe Fidelitas.

„So konnten in den vergangenen Jahren unzählige soziale Projekte umgesetzt und realisiert werden, auch und insbesondere für die Lebenshilfe, zu der der Lions Club Karlsruhe-Fidelitas eine ganz besondere und bereits langjährige Verbindung pflegt. Daher ist es schon fast selbstverständlich, dass der legendäre Lebenshilfe-Oldtimerbus wieder mit von der Partie ist und schon dieser an sich eine Augenweide darstellt. Auch in diesem Jahr wird er vom Verlag Karl Goerner gesponsert“, Sebastian Meyer weiter. Und auch „GGG – Die Anwälte“ werden als Hauptsponsor die „Lions Fidelitas Classic 2017“ zum wiederholten Mal begleiten.

In diesem Jahr führt die Strecke der Oldtimer-Rallye durch den Nordschwarzwald mit zahlreichen Punktestationen. Über Baiersbronn und über Streckenabschnitte der Schwarzwaldhochstraße, nach Baden-Baden, führt die Route weiter südlich wieder in Richtung Norden über idyllische Straßen und Serpentinen zurück nach Karlsruhe. Eine wunderschöne Route durch Tradition, Moderne und Innovation – ein Stück Heimat.

„Wie in jedem Jahr laufen die Vorbereitungen für diese mittlerweile schon so beliebte Rallye auf Hochtouren und wir hoffen natürlich wie immer auf gutes Wetter, viele Oldtimer-Fans und große und kleine Zuschauer“, so die Organisatoren Marco Israel und Sebastian Meyer.

von pm/cg veröffentlicht am 17.03.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wählen gehen! Grafik: cg

Am Sonntag wählen gehen

Zur Wahl des 19. Bundestages am 24. September 2017 wendet sich Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup...

Heiraten in Durlach. Foto: cg

Hochzeitstage zeigen die Angebote in Durlach

Ob im Rathaus Durlach, in der Karlsburg oder auf der Turmbergterrasse: Durlach wird als Ort zum...

Die Ottostraße wird ab 9. Oktober erneut gesperrt werden. Foto: cg

Ottostraße: Abschnittsweise Sperrungen

Bauarbeiten ab 9. Oktober 2017 zwischen Dieselstraße und Amt für Abfallwirtschaft.

Wählen gehen! Grafik: cg

Gut 2.000 Helfer sorgen für reibungslosen Ablauf

Wahllokale bei Bundestagswahl am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet / Briefwahl auf Rekordniveau /...

Serdar Dogan stellte zusammen mit Hildegund Brandenburg vom Orgelfabrik-Verein (l.) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries das Filmprogramm vor. Foto: cg

3. Durlacher Filmwoche lockt mit Oscar-Preisträgern 2017

Zum dritten Mal nach 2015 und 2016 präsentiert Durlach in der Woche vom 10. bis 15. Oktober 2017 in...

Durlacher Altstadtfest. Fotos: cg

Durlacher Altstadtfest findet 2018 später statt

Die Vollversammlung der ARGE Durlacher Altstadtfest hat am Montag (11. September 2017) den Termin...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de