. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Villa rustica und Kaffeegenuss

Die Vorstandschaft von DurlacherLeben um den Vorsitzenden Marcus Fränkle (Dritter v. li.) im „Q-Kaffee“ mit deren Betreiber (hinter der Theke). Foto: Knopf/wobla

Die Vorstandschaft von DurlacherLeben um den Vorsitzenden Marcus Fränkle (Dritter v. li.) im „Q-Kaffee“ mit deren Betreiber (hinter der Theke). Foto: Knopf/wobla

Zum Get-together im gemütlichen Ambiente des „Q-Kaffee“ mit eigener Rösterei in der Ottostraße lud kürzlich wieder das „Forum DurlacherLeben“ Gewerbetreibende ein.

Zudem stellte Schahryar Essari von der Vorstandschaft „DurlacherLeben“ eine Projektidee vor. Dem Architekten und Entwickler schwebt ein Kino mit Bürgerzentrum am Ortsausgang Richtung Grötzingen bei der Gewerbeschule vor. Dort befinden sich die steinernen Überreste der Villa rustica (120 n.Chr.). Der römische Gutshof wurde bei Bauarbeiten zur Schule entdeckt. Ein solcher kultureller Kulminationspunkt würde den Ortsausgang Richtung Grötzingen aufwerten, der bisher alles andere als ein städtebaulicher Glanzpunkt sei, so Essari: „Durlach kann ein neues Bürger- und Kulturzentrum sehr gut gebrauchen. Auch ein eigenes Kino wird immer wieder als Wunsch dargebracht.“

Essari hat schon etliche Großprojekte auf den Weg gebracht, unter anderem die Konversion der „Raumfabrik“ in Durlach. „Natürlich muss das Ganze auch finanziert werden“, bekannte der 59-Jährige, der sich vorstellen könnte, eine Supermarkt- oder Discounter-Kette mit ins Boot zu holen, die dort angesiedelt werden könnte, um die Gebäude zu finanzieren.

Viele könnten sich noch an das Skala-Kino in der Markgrafenstadt (geschlossen 1980) erinnern. Mit dem Durlacher Regisseur Serdar Dogan („Der 8. Kontinent“) hätte er jemanden, der das cineastische Projekt mit Leben erfüllen könnte. „Dies ist eine Vision, eine Utopie, bitte verbreiten sie diese weiter“, sagte er.

Einen Geschenkkorb gab es für Günter Widmann für dessen Engagement in Sachen Weihnachtsbeleuchtung. Auch ihm lag ein Projekt am Herzen – die Etablierung der Schlosslichtspiele (die man vom Sommer vorm Schloss kennt) zusätzlich im Winter in Durlach. Aber das bedürfte eines gewissen finanziellen Aufwands. Viel Lob hatte Widmann für die Vorstandschaft parat“. „Das ist ein echtes Team, das sich für die Zukunft von Durlach stark macht.“

Weitere Informationen

Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben auf www.durlacher.de

Durlacher Unternehmen auf www.durlacher.de

von Knopf/wobla veröffentlicht am 15.03.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das „Sportgerät“ beim Lieder-Marathon. Foto: Musik an der Stadtkirche Durlach

Lieder-Marathon am Reformationstag

Die 100 schönsten Gesangbuchlieder zum Mitsingen am Dienstag, 31. Oktober 2017, von 11 bis 18 Uhr...

Blutspenden ist Hilfe, die schnell ankommt. Foto: pm

Ärmel hoch und Leben retten

Das Durlacher Rotkreuz bittet am Freitag, 3. November 2017, zur Blutspende in die Weiherhofhalle...

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“ Grafik: pm

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“

Das Stadtamt Durlach lädt in Kooperation mit der Sparkassenstiftung alle Seniorinnen und Senioren...

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten. Foto: cg

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten

Nach 45 Jahren bürgerschaftlichem Engagement, davon 26 im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft...

Leserbriefe

Leserbrief: Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Leserbrief von Gerhard W. Kessler (Durlach) vom 18. Oktober 2017.

Untere Hub: Noch sind nicht alle erforderlichen Grundstücke im städtischen Besitz – ein Umlegungsverfahren wäre möglich. Foto: Helfer/wobla

Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Bis zur Fertigstellung des geplanten „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ werden wohl noch...

Bereits 2013 präsentierte Samuel Degen einen umfangreichen Bildbeitrag über Durlach zu „75 Jahre Zwangseingemeindung“. Foto: cg

Den Alltag in Durlach und Stupferich im Blick

Lang und intensiv hat sich der Bildautor Samuel Degen mit den Orten Stupferich und Durlach...

Ausstellung „Vor dem Schneefall“ im Rathausgewölbe. Grafik: pm

„Vor dem Schneefall“

„Vor dem Schneefall“ ist der Titel einer besonderen Ausstellung, die im Rathausgewölbe in Durlach...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger rufen vermehrt an

Auch am Donnerstag (12. Oktober 2017) haben erneut falsche Polizeibeamte und Trickanrufer durchweg...

Bürgerforum der BÜGDA (v.l.): Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, 1. Vorsitzender Christian Sturm, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und 2. Vorsitzender Jürgen Wenzel. Fotos: cg

Bürgerforum diskutierte aktuelle Durlacher Themen

Am Donnerstagabend, 12. Oktober 2017, veranstaltete die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue (BÜGDA)...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de