. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Karlsruher Heimaten – Programm im August 2017

Karlsruher Heimaten – Doppelausstellung im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg . Grafik: pm

Grafik: pm

Doppelausstellung im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg im Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais und im Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach – 23. April bis 29. Oktober 2017.

Kein Schreibfehler! Nicht von der Karlsruher Heimat, sondern von den Karlsruher Heimaten – im Plural – soll in der Ausstellung erzählt werden. Historische und aktuelle, offizielle und ganz persönliche Perspektiven auf das Thema und die Bedeutung von „Heimat“ werden dabei vorgestellt.

Im Stadtmuseum werden zunächst die gängigen Heimatklischees hinterfragt und dann in den Kapiteln „Heimat suchen“, „Heimat finden“, „Heimat bauen“, „Heimat zerstören“ und „Heimat inszenieren und instrumentalisieren“ neue Aspekte der Stadtgeschichte thematisiert. Ein eigener Raum ist den Statements von Karlsruherinnen und Karlsruhern gewidmet. Die Ausstellung will nicht abschließend bewerten „was Heimat ist“, vielmehr sollen Besucherinnen und Besucher am Ende Fragen mitnehmen – und persönliche Antworten geben.

Fragen zu „Karlsruher Heimaten“ werden auch im Pfinzgaumuseum gestellt. In Durlach stehen die Karlsruher Stadtteile im Mittelpunkt und der Ausstellungsteil untersucht, wie unterschiedliche Stadtteilidentitäten überhaupt entstehen.

Begleitet wird die Ausstellung von einem vielfältigen Rahmenprogramm der beiden Museen, unter anderem bietet der Verein „Badische Heimat“ mehrere Vorträge zum Thema an.

Programm im August 2017

  • Donnerstag, 3. August, 18 Uhr
    „In diesem Hause wohnt mein Schatz! Wie muslimische Neubürger und Neubürgerinnen über den Weg ins Landesmuseum eine Heimat in Baden finden"
    Vortrag von Dr. Schoole Mostafawy
    Landesverein Badische Heimat und Landesvereinigung Baden in Europa in Kooperation mit dem Stadtmuseum Karlsruhe
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Donnerstag, 10. August, 18 Uhr
    „Alte und neue Bodenständigkeit. Heimat und Fortschritt im Konflikt?“
    Vortrag von Prof. Dr. Paul-Ludwig Weinacht
    Landesverein Badische Heimat und Landesvereinigung Baden in Europa in Kooperation mit dem Stadtmuseum Karlsruhe
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Sonntag, 13. August, 15 Uhr
    Führung durch die Ausstellung „Karlsruher Heimaten“
    mit Helene Seifert M.A.
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Donnerstag, 17. August, 18 Uhr
    „Heimatbewusstsein im Elsass am historischen Wendepunkt - die Herausforderung durch die französische Regionalreform.“
    Vortrag von Jean Marie Woehrling, Präsident des elsässischen Kulturzentrums, Straßburg
    Landesverein Badische Heimat und Landesvereinigung Baden in Europa in Kooperation mit dem Stadtmuseum Karlsruhe
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Sonntag, 20. August, 11.15 Uhr
    Führung durch die Ausstellung Karlsruher Heimaten
    mit Helene Seifert M.A.
    Ort: Pfinzgaumuseum, Karlsburg Durlach
  • Donnerstag, 24. August, 18 Uhr
    „Kulturelle Beziehungen zwischen Baden und dem Elsass – Wo stehen wir heute“ Vortrag von Prof. Dr. Gerd F. Hepp
    Landesverein Badische Heimat und Landesvereinigung Baden in Europa in Kooperation  mit dem Stadtmuseum Karlsruhe
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Sonntag, 27. August, 15 Uhr
    Führung durch die Ausstellung Karlsruher Heimaten
    mit Helene Seifert M.A.
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
  • Donnerstag, 31. August, 18 Uhr
    "Baden –  eine europäische Kernregion"
    Vortrag von Prof. Robert Mürb
    Landesverein Badische Heimat/ Landesvereinigung Baden in Europa in Kooperation  mit dem Stadtmuseum Karlsruhe
    Ort: Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais

Öffnungszeiten und Eintritt

Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais, Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe

  • Di, Fr: 10-18 Uhr
  • Do: 10-19 Uhr
  • Sa: 14-18 Uhr
  • So: 11-18 Uhr

Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach, Pfinztalstraße 9, Eingang B, 76227 Karlsruhe

  • Mi: 10-18 Uhr
  • Sa: 14-18 Uhr
  • So: 11-18 Uhr

Der Eintritt für beide Teile der Ausstellung „Karlsruher Heimaten“ zusammen beträgt 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Kinder bis 12 Jahre, Schulklassen sowie Museumspassinhaber und Fördervereinsmitglieder sowie Mitglieder des Landesvereins Badische Heimat haben freien Eintritt.

Fotos: cg

Fotos

von pgm veröffentlicht am 31.07.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Jetzt für „Offene Pforte 2018“ anmelden. Foto: pia

Inspiration für Pflanzenliebhaber: Offene Pforte 2018

Zum fünften Mal findet in diesem Jahr das Projekt „Offene Pforte“ in Karlsruhe statt.

Rahmenplan für künftiges Wohnquartier soll bis Sommer erarbeitet werden. Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Bearbeitung: cg

Moderierter Beteiligungsprozess zu „Oberer Säuterich“ startet

Mit einem moderierten Beteiligungsprozess wird die Stadt die Erarbeitung des Rahmenplans „Oberer...

Dieser Bagger steckte kurzzeitig in der Pfinz fest und sorgte für Aufregung. Foto: Aumer Prime/Facebook

Renaturierungsarbeiten an der Pfinz – Bagger geborgen

Bagger unter Wasser: An der Pfinz in Durlach sorgte ein abgesunkener Bagger für öffentliche...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Gritznerstraße: Täter bei Einbruch überrascht

Ein aufmerksamer Zeuge ertappte am Mittwoch (10. Januar 2018) um 1.45 Uhr in der Gritznerstraße...

2018 wurde durch die DLRG traditionell am/im Grötzinger Baggersee begrüßt. Fotos: pm

Teilnehmerrekord beim Neujahrsschwimmen der DLRG

Noch nie trauten sich so viele Schwimmerinnen und Schwimmer am Neujahrstag in das kalte Wasser des...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Mindestens 11 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Donnerstagmittag (4. Januar 2018) bei der...

Auch in Aue werden zwei Thermografie-Spaziergänge angeboten. Foto: cg

Wärmebrücken im Blick

Nach dem großen Interesse an der Aktion im letzten Winterhalbjahr werden im Januar und Februar 2018...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de