. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

A 5 und A 8 - Videostreife hatte Raser im Visier

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Ausschließlich auf Raser konzentrierten sich Beamte des Video- und Messdienstes der Karlsruher Verkehrspolizeidirektion am Sonntagmorgen bei einer Autobahnstreife mit dem zivilen Videofahrzeug.

 Innerhalb von knapp viereinhalb Stunden stellten die Polizisten auf der A 5 zwischen Rastatt und Walldorf sowie auf der A 8 zwischen Dreieck Karlsruhe und Heimsheim gleich zehn Lenker mit Tempoverstößen von 30 und mehr Stundenkilometern fest.

Fünf davon waren gar um mehr als 40 km/h und zwei um mehr als 50 km/h zu schnell. Trauriger Rekordhalter war ein Autofahrer, der mit seinem VW bei erlaubten 120 km/h mit über 180 Stundenkilometern angemessen wurde.

Die Ertappten erwartet neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und einem empfindlichen Bußgeld auch ein Punkteeintrag im Flensburger Verkehrszentralregister. Ab Verstößen von mehr als 40 km/h kommt noch ein mindestens vierwöchiges Fahrverbot dazu.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf www.durlacher.de

von pol veröffentlicht am 31.07.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das „Sportgerät“ beim Lieder-Marathon. Foto: Musik an der Stadtkirche Durlach

Lieder-Marathon am Reformationstag

Die 100 schönsten Gesangbuchlieder zum Mitsingen am Dienstag, 31. Oktober 2017, von 11 bis 18 Uhr...

Blutspenden ist Hilfe, die schnell ankommt. Foto: pm

Ärmel hoch und Leben retten

Das Durlacher Rotkreuz bittet am Freitag, 3. November 2017, zur Blutspende in die Weiherhofhalle...

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“ Grafik: pm

„Hallo Oma, ich brauch Geld!“

Das Stadtamt Durlach lädt in Kooperation mit der Sparkassenstiftung alle Seniorinnen und Senioren...

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten. Foto: cg

Durlacher Institution will ein wenig kürzer treten

Nach 45 Jahren bürgerschaftlichem Engagement, davon 26 im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft...

Leserbriefe

Leserbrief: Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Leserbrief von Gerhard W. Kessler (Durlach) vom 18. Oktober 2017.

Untere Hub: Noch sind nicht alle erforderlichen Grundstücke im städtischen Besitz – ein Umlegungsverfahren wäre möglich. Foto: Helfer/wobla

Noch weitere fünf Jahre bis zum „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“?

Bis zur Fertigstellung des geplanten „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ werden wohl noch...

Bereits 2013 präsentierte Samuel Degen einen umfangreichen Bildbeitrag über Durlach zu „75 Jahre Zwangseingemeindung“. Foto: cg

Den Alltag in Durlach und Stupferich im Blick

Lang und intensiv hat sich der Bildautor Samuel Degen mit den Orten Stupferich und Durlach...

Ausstellung „Vor dem Schneefall“ im Rathausgewölbe. Grafik: pm

„Vor dem Schneefall“

„Vor dem Schneefall“ ist der Titel einer besonderen Ausstellung, die im Rathausgewölbe in Durlach...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte und Enkeltrickbetrüger rufen vermehrt an

Auch am Donnerstag (12. Oktober 2017) haben erneut falsche Polizeibeamte und Trickanrufer durchweg...

Bürgerforum der BÜGDA (v.l.): Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, 1. Vorsitzender Christian Sturm, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und 2. Vorsitzender Jürgen Wenzel. Fotos: cg

Bürgerforum diskutierte aktuelle Durlacher Themen

Am Donnerstagabend, 12. Oktober 2017, veranstaltete die Bürgergemeinschaft Durlach und Aue (BÜGDA)...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de