. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Tolle Stimmung und friedliche Atmosphäre

Tolle Stimmung und friedliche Atmosphäre. Fotos: cg

Tolle Stimmung und friedliche Atmosphäre. Fotos: cg

Durlach feierte mit Gästen das entspannteste Altstadtfest überhaupt.

Das 41. Durlacher Altstadtfest, bei dem am vergangenen Wochenende über 100.000 Besucher eine zweitägige Riesenfete feierten, war ein ganz besonderes. Das ausgelassene Treiben in historischen Gassen war allerorten geprägt von guter Laune und friedlicher Atmosphäre. Gabi Evers, die Leiterin des Polizeireviers Durlach, sprach vom „entspanntesten und friedlichsten Altstadtfest“, das sie je erlebt habe und freute sich über „die tolle Stimmung ohne Aggressionen und massenhafte Alkoholexzesse“. Wie Ortsvorsteherin Alexandra Ries, die sich „mehr solcher Feste und Gäste in unserer Stadt“ wünschte, bei der „Menschen ausgelassen und friedlich über alle Kulturen hinweg gemeinsam feiern“.

Als Durlacher Erfolgsgaranten für die rundum positive Bilanz der Organisatoren, hob Ries zum einen die 37 teilnehmenden Vereine hervor, „die uns mit ihren zahlreichen ehrenamtlich Engagierten dieses Fest schenkten“. Als weiteren entscheidenden Faktor nannte sie das von Polizei, Ordnungsamt, weiteren städtischen Ämtern und Jugendschutzteams entwickelte Sicherheitskonzept. Das hat Früchte getragen: „Unser gemeinsames Konzept zeigt Erfolg“, sprach auch Wolfgang Semmler von den Jugendschutzteams „vom ruhigsten Altstadtfest“ in seinem Erleben und von einer Gesamtatmosphäre, „in der alles gepasst“ habe.

Beeindruckt davon, dass „bei einer derart großen Menschenansammlung und schwülheißen Temperaturen so gut wie nichts passierte“, zeigte sich der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Altstadtfest, Carsten Spelter. Auch für den „Mann der ersten Stunde“, der bei sämtlichen Auflagen des Altstadtfests leitend in der Gesamtorganisation tätig war, hat die 41. einen besonderen Stellenwert. Spelter: „Es war ein Fest für alle Generationen, jeden Geschmack, gemeinsames Erlebnis von Jung und Alt und das entspannteste in den vier Jahrzehnten seiner Geschichte“.

Dazu haben alle Beteiligten beigetragen. „Wenn 100.000 Menschen friedlich feiern, dann liegt das nicht nur an dem funktionierenden Sicherheitskonzept und der hervorragenden Zusammenarbeit aller Akteure, sondern auch daran, dass die Durlacher das einfach können“, so Dr. Weiße, Leiter des Ordnungs- und Bürgeramtes der Stadt Karlsruhe.

Fotos

Weitere Informationen

Bilder vom Durlacher Altstadtfest 2017 | zur Galerie

von pm veröffentlicht am 11.07.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Jetzt für „Offene Pforte 2018“ anmelden. Foto: pia

Inspiration für Pflanzenliebhaber: Offene Pforte 2018

Zum fünften Mal findet in diesem Jahr das Projekt „Offene Pforte“ in Karlsruhe statt.

Rahmenplan für künftiges Wohnquartier soll bis Sommer erarbeitet werden. Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Bearbeitung: cg

Moderierter Beteiligungsprozess zu „Oberer Säuterich“ startet

Mit einem moderierten Beteiligungsprozess wird die Stadt die Erarbeitung des Rahmenplans „Oberer...

Dieser Bagger steckte kurzzeitig in der Pfinz fest und sorgte für Aufregung. Foto: Aumer Prime/Facebook

Renaturierungsarbeiten an der Pfinz – Bagger geborgen

Bagger unter Wasser: An der Pfinz in Durlach sorgte ein abgesunkener Bagger für öffentliche...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Gritznerstraße: Täter bei Einbruch überrascht

Ein aufmerksamer Zeuge ertappte am Mittwoch (10. Januar 2018) um 1.45 Uhr in der Gritznerstraße...

2018 wurde durch die DLRG traditionell am/im Grötzinger Baggersee begrüßt. Fotos: pm

Teilnehmerrekord beim Neujahrsschwimmen der DLRG

Noch nie trauten sich so viele Schwimmerinnen und Schwimmer am Neujahrstag in das kalte Wasser des...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte am Telefon

Mindestens 11 Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Donnerstagmittag (4. Januar 2018) bei der...

Auch in Aue werden zwei Thermografie-Spaziergänge angeboten. Foto: cg

Wärmebrücken im Blick

Nach dem großen Interesse an der Aktion im letzten Winterhalbjahr werden im Januar und Februar 2018...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de