. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

36 Karlsruher Schulen wurden für ihre Klimaschutzaktivitäten ausgezeichnet

Gemeinsamer Einsatz für den Klimaschutz in Karlsruhe. Foto: HGW

Gemeinsamer Einsatz für den Klimaschutz in Karlsruhe. Foto: HGW

EinSparProjekt: Rund 300.000 Kilogramm Kohlendioxid eingespart.

36 Karlsruher Schulen waren 2016 für den Klimaschutz aktiv. Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder auch Hausmeister sparten durch ihr Engagement und ihre Aktivitäten im Bereich Energie- und Wassereinsparung rund 300.000 Kilogramm Kohlendioxid (CO2) ein. Davon profitiert die Umwelt - und die Schule selbst. Denn alle am EinSparProjekt Beteiligten bekommen vom städtischen Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft (HGW) 40 Prozent der eingesparten Kosten zurück. Vor allem im Bereich Strom konnte „verdient“ werden. Thomas Gillich, Leiter des Bereiches Energiemanagement im HGW, überreichte den Schul-Vertretern kürzlich im Bürgersaal des Karlsruher Rathauses Preisgelder von insgesamt 27.000 Euro.

Unterstützung der Schulen

Die schulischen Einsparfüchse werden von der Klimaschutz- und Energieagentur des Landes Baden-Württemberg (KEA) und dem Verein Solare Zukunft unterstützt. Diese bilden die Energiemanagerinnen und Energiemanager der Schulen aus, die ihr Wissen wiederum bei Projekttagen einbringen.

Energieteams vor Ort sind aktiv

Mit Energieteams vor Ort werden Ideen und Projekte entwickelt. So hat zum Beispiel die Kimmelmannschule mit einem Team aus Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern einen eigenen Energiesparsong geschrieben und auf YouTube veröffentlicht. Am Lessinggymnasium hat die verantwortliche Lehrkraft mit den Schülerinnen und Schülern und der Unterstützung der Hausmeisterin alle Stromverbraucher der Schule erfasst sowie den Wasser- und Wärmeverbrauch und dortige Einsparpotentiale der Schule analysiert.

Neben Ausflügen zum Energieberg in Karlsruhe gehören Veranstaltungen wie die „Stand-by“-Aktion der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK), die Schülerinnen und Schülern aufzeigt, wo sich die „Stromfresser“ in der Schule und zu Hause verstecken, zum Energieeinsparweg der Schulen dazu.

Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energieeinsparung

Seit 2011 bietet das HGW in Zusammenarbeit mit dem Schul- und Sportamt das EinSparProjekt an Karlsruher Schulen an, um Lehrkräfte und Schüler beim verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Wasser zu unterstützen. Ziel des Projektes ist es, die Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energieeinsparung dauerhaft zu sichern und die Auswirkungen eigenen Handelns zu zeigen. Bisher wurden dadurch Energieverbräuche in Höhe von 9700 Megawattstunden vermieden und Kosten von 885.000 Euro eingespart.

Weitere Informationen

Oberwaldschule-Aue auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 07.07.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Hallo, ich bin Albus!“ Foto: pm

BeoNetzwerk stellt digitalen Berufefinder „Albus“ vor

Seit Januar 2018 unterstützt das Berufsorientierungsprojekt BeoNetzwerk des Stadtjugendausschuss...

Mit Gernot Meiser im mobilen Planetarium auf Sternenreise. Fotos: cg

Im Sommer wieder Blick in die Sterne – Gernot Meiser erneut zu Gast

Der Durlacher Sommer 2018 hat mehr als fünf Sterne – zumindest im PLANETARIUM Durlach. Vom 14. Juni...

Die Westmarkstraße in Aue. Foto: pm

Planungen für Aue laufen

Mit niveaugleichen Mischflächen will die Stadtverwaltung die Verkehrsproblematik in den engen...

Jetzt für Dreck-weg-Wochen anmelden. Grafik: pia

Mitmachen beim Frühjahrsputz

Anmeldungen für 12. Dreck-weg-Wochen ab sofort möglich.

Aktuell wird von einem Räumungsradius von 300 Metern ausgegangen. Grafik: pol / Kartendaten: OpenStreetMap

Bombe auf Fiduciagelände gefunden - Entschärfung läuft

Bei Bauarbeiten auf dem Fiducia-Gelände in Karlsruhe-Durlach wurde am 20. Februar 2018 eine...

Musikforum Durlach. Foto: cg

Musikforum Durlach: Benefizkonzert in der Kirche St. Stephan in Karlsruhe

Die Bläserphilharmonie Durlach des Musikforums Durlach spielt am Sonntag, 25. Februar 2018, um 15...

Wie könnte zukünftig das Sportgelände im Herzen von Durlach genutzt werden? Foto: cg

Ideen für künftiges Baugebiet „Unten am Grötzinger Weg“

Ab 19. Februar 2018 Präsentation von Studentenentwürfen im Durlacher Rathaus.

Erfreut sich großer Beliebtheit: Der „Turmbergomat“ bei seiner Premiere im April 2017. Fotos: cg

Es wird wieder sportlich am Turmberg

Nach einer sorgfältigen Revision und Prüfung aller Funktionen wird der „Turmbergomat“ am Durlacher...

Feier- oder Saufmeile? Die Pfinztalstraße im Bereich Rathaus vor dem Umzug. Foto: cg

Durlacher Fastnachtsumzug 2018: Polizei zieht Bilanz

Den Umzugsweg in Durlach säumten am Sonntagnachmittag ca. 60.000 Zuschauer.

Informationsveranstaltung in der Paracelsus-Klinik. Foto: pm

Arbeitgeber bemühen sich um Paracelsus-Mitarbeiter

Erfolgreiche Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit in der Durlacher Paracelsus-Klinik.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de