. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

A8 mehrere Stunden gesperrt – Polizei bittet um Hinweise auf den Verursacher

Noch am späten Abend kam es zum Rückstau bis auf die A5. Foto: cg

Noch am späten Abend kam es zum Rückstau bis auf die A5. Foto: cg

Am Donnerstag (10. August 2017) musste die Autobahn A8 in Richtung Stuttgart aufgrund einer hartnäckigen Verunreinigung für mehrere Stunden gesperrt werden. Hierzu sucht die Polizei nun Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Verursacher geben können.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei meldeten die ersten Verkehrsteilnehmer bereits gegen 11.45 Uhr einen Schmierfilm auf der A8 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsbad, der sich über mehrere Fahrstreifen erstreckte. Nachdem es mit üblichen Reinigungsmaßnahmen nicht gelang, die harzartige Substanz von der Fahrbahn zu entfernen und mehrere Lastzüge auf der schmierigen Straße liegenblieben, musste der betroffene Teilabschnitt der Autobahn in Richtung Stuttgart ab etwa 15.30 Uhr voll gesperrt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn musste zudem eine Spezialfirma angefordert werden, so dass sich die Reinigungsarbeiten bis etwa 2.00 Uhr in der Nacht hinzogen und die Sperrung erst anschließend aufgehoben werden konnte.

Aufgrund der Sperrung kam es unmittelbar zu Rückstauungen auf der Autobahn A5, die Staulängen von bis zu 17 Kilometern in südlicher Richtung und bis zu 6 Kilometern in nördlicher Richtung erreichten. Innerhalb kürzester Zeit waren auch sämtliche Umleitungsstrecken und mögliche Umfahrungen völlig überlastet und es kam zu sehr langen Wartezeiten. Erst gegen Mitternacht normalisierte sich der Verkehr.

Bislang liegen noch keine Erkenntnisse hinsichtlich des Verursachers vor. Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des Autobahnpolizeireviers Karlsruhe bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, um ihre Meldung unter 0721 / 944-840.

Weitere Informationen

Polizeirevier Durlach auf www.durlacher.de

von pol veröffentlicht am 11.08.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Sieben auf einen Streich

Am vergangenen Wochenende (14./15. Juli 2018) verhafteten Beamte der Bundespolizei insgesamt sieben...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Versuchter Raub an Taxifahrer

Zwei Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag (15. Juli 2018) versucht, einen Taxifahrer in...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

9-jähriges Mädchen von Pkw erfasst und schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Freitagvormittag (13. Juli 2018) eine 9-jährige Schülerin in...

Entwurf für „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ – erste Fassung. Foto: cg

Rahmenpläne bilden Basis für zwei Bebauungspläne

KIT Campus-Ost und Sport- und Freizeitpark Durlach „Untere Hub“ im Planungsausschuss.

Wolfgang Kopf, „Der Himmel über Durlach“, Mixed Media auf Karton, 22x38 cm. Foto: zettzwo

„Der Himmel über Durlach“ – zettzwo Produzentengalerie mit neuer Ausstellung

Der Himmel über Berlin ist seit dem gleichnamigen Film hinlänglich bekannt. Aber der Himmel über...

Haltestelle Untermühlstraße. Fotos: cg / Plan: pm

Durlacher Allee: barrierefreier Umbau der Haltestelle Untermühlstraße

Ab August wird die Haltestelle Untermühlstraße barrierefrei umgebaut. Auch die Fahrbahn der...

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Foto: cg

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt

Nächste Bauphase vom 11. bis 27. Juli 2018 (siehe Grafik unten).

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de