. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Mehr Licht für Sicherheit

Unzureichend beleuchtet –  wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Unzureichend beleuchtet – wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Keine Frage: Hellere Stellen in der Stadt bringen mehr Sicherheit – da sind sich Bürger, Polizei und alle Fraktionen in Karlsruhe einig – nur im „Wo“, „Wie“ und „Wann“ gibt’s Unterschiede – mitunter auch deutliche.

Unlängst hatte sich die SPD das Thema „Mehr Licht“ an die Fahne geheftet (s. Artikel zum Thema) – trat damit in eine Reihe mit anderen „Forderern“. Ob Privatpersonen, Bürgergemeinschaften, Medien, FDP oder Freie Wähler: Alle hatten in den vergangenen Monaten auf dunkle Stellen in der Stadt hingewiesen.

Erfreulich, dass nun richtig Bewegung in das Thema kommt: Begonnen wurde im Umfeld der kulturell Interessierten, die rund um das Staatstheater eine bessere Beleuchtung erhalten sollen. Denn schon länger betonen auch die Sicherheitskräfte in der Stadt, dass mit Beleuchtung so „das persönliche Sicherheitsgefühl“ der Bürger verbessert werden kann. Doch dazu gehört eben auch, dass all die bekannten und – mitunter mehrfach – monierten Stellen angegangen und verbessert werden.

Hilfreich dürfte künftig aber sein, dass die eigentlich abgeschaffte Beleuchtungskommission durch diese Initiative im „Ausschuss für Öffentliche Einrichtungen“ in neuer Form gewissermaßen „wiederbelebt“ wird. So gibt’s dann eine konkrete Anlaufstelle für Bürgeranliegen, die dunkle Ecken in der Stadt sprichwörtlich beleuchtet.

von jow/wobla veröffentlicht am 20.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Durlacher Altstadt aus der Vogelperspektive. Fotos: Peter Eich

Durlach – das „alte“ Karlsruhe mit viel Sehenswertem

Das Sommer-Rätsel unseres Medienpartners Wochenblatt soll über den Ferien-Zeitraum unterhalten und...

„Hochzeitsnacht in der Rue Morgue“. Fotos: cg

30 Jahre „Theater in der Orgelfabrik“

Dieses Jahr ist für das Ensemble ein ganz besonderes Jahr. Mit seiner 50. Uraufführung feiert es 30...

Das ARGE-Team beim Abschlusslied von „The News“. Foto: cg

„Live am Turm“ – Ein riesengroßes Dankeschön

Persönlicher Brief des Vorstands: Die ARGE bedankt sich für die Unterstützung bei Live am Turm.

Wählen gehen! Grafik: cg

Eröffnung des zentralen Briefwahlbüros zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 sind in Karlsruhe über 208.000 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Grötzinger Straße: Unfallhergang unklar – Polizei sucht Zeugen

Drei verletzte Personen sowie ein Sachschaden von 11.500 Euro waren das Ergebnis eines...

Vera Holzwarth, „Schon wieder Sonntag“, Acryl auf Leinen, 75 x 50 cm, 2017. Foto: zettzwo

„Das Heer der Aufschneider“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wichtigtuer, Maulhelden, Angeber – und das gleich als Heer, als Streitmacht. Das monatlich...

Premiere am 3. August. Fotos: cg

Karlsruhe leuchtet: Schlosslichtspiele 2017 gestartet

Gestern (3. August 2017) feierten die diesjährigen „Schlosslichtspiele Karlsruhe“ ihre Premiere....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de