. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Mehr Licht für Sicherheit

Unzureichend beleuchtet –  wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Unzureichend beleuchtet – wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Keine Frage: Hellere Stellen in der Stadt bringen mehr Sicherheit – da sind sich Bürger, Polizei und alle Fraktionen in Karlsruhe einig – nur im „Wo“, „Wie“ und „Wann“ gibt’s Unterschiede – mitunter auch deutliche.

Unlängst hatte sich die SPD das Thema „Mehr Licht“ an die Fahne geheftet (s. Artikel zum Thema) – trat damit in eine Reihe mit anderen „Forderern“. Ob Privatpersonen, Bürgergemeinschaften, Medien, FDP oder Freie Wähler: Alle hatten in den vergangenen Monaten auf dunkle Stellen in der Stadt hingewiesen.

Erfreulich, dass nun richtig Bewegung in das Thema kommt: Begonnen wurde im Umfeld der kulturell Interessierten, die rund um das Staatstheater eine bessere Beleuchtung erhalten sollen. Denn schon länger betonen auch die Sicherheitskräfte in der Stadt, dass mit Beleuchtung so „das persönliche Sicherheitsgefühl“ der Bürger verbessert werden kann. Doch dazu gehört eben auch, dass all die bekannten und – mitunter mehrfach – monierten Stellen angegangen und verbessert werden.

Hilfreich dürfte künftig aber sein, dass die eigentlich abgeschaffte Beleuchtungskommission durch diese Initiative im „Ausschuss für Öffentliche Einrichtungen“ in neuer Form gewissermaßen „wiederbelebt“ wird. So gibt’s dann eine konkrete Anlaufstelle für Bürgeranliegen, die dunkle Ecken in der Stadt sprichwörtlich beleuchtet.

von jow/wobla veröffentlicht am 20.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Ottostraße ab 5. März erneut gesperrt. Foto: cg

VBK leiten Buslinien 42 und 44 in Durlach um

Wegen der Sanierung der Fahrbahndecke ist die Ottostraße in Durlach zwischen der Maybachstraße und...

„Hallo, ich bin Albus!“ Foto: pm

BeoNetzwerk stellt digitalen Berufefinder „Albus“ vor

Seit Januar 2018 unterstützt das Berufsorientierungsprojekt BeoNetzwerk des Stadtjugendausschuss...

Mit Gernot Meiser im mobilen Planetarium auf Sternenreise. Fotos: cg

Im Sommer wieder Blick in die Sterne – Gernot Meiser erneut zu Gast

Der Durlacher Sommer 2018 hat mehr als fünf Sterne – zumindest im PLANETARIUM Durlach. Vom 14. Juni...

Die Westmarkstraße in Aue. Foto: pm

Planungen für Aue laufen

Mit niveaugleichen Mischflächen will die Stadtverwaltung die Verkehrsproblematik in den engen...

Jetzt für Dreck-weg-Wochen anmelden. Grafik: pia

Mitmachen beim Frühjahrsputz

Anmeldungen für 12. Dreck-weg-Wochen ab sofort möglich.

Wie könnte zukünftig das Sportgelände im Herzen von Durlach genutzt werden? Foto: cg

Ideen für künftiges Baugebiet „Unten am Grötzinger Weg“

Ab 19. Februar 2018 Präsentation von Studentenentwürfen im Durlacher Rathaus.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de