. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Mehr Licht für Sicherheit

Unzureichend beleuchtet –  wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Unzureichend beleuchtet – wie hier der Töpferweg zwischen Bahnhof Durlach und Pforzheimer Straße. Foto: cg

Keine Frage: Hellere Stellen in der Stadt bringen mehr Sicherheit – da sind sich Bürger, Polizei und alle Fraktionen in Karlsruhe einig – nur im „Wo“, „Wie“ und „Wann“ gibt’s Unterschiede – mitunter auch deutliche.

Unlängst hatte sich die SPD das Thema „Mehr Licht“ an die Fahne geheftet (s. Artikel zum Thema) – trat damit in eine Reihe mit anderen „Forderern“. Ob Privatpersonen, Bürgergemeinschaften, Medien, FDP oder Freie Wähler: Alle hatten in den vergangenen Monaten auf dunkle Stellen in der Stadt hingewiesen.

Erfreulich, dass nun richtig Bewegung in das Thema kommt: Begonnen wurde im Umfeld der kulturell Interessierten, die rund um das Staatstheater eine bessere Beleuchtung erhalten sollen. Denn schon länger betonen auch die Sicherheitskräfte in der Stadt, dass mit Beleuchtung so „das persönliche Sicherheitsgefühl“ der Bürger verbessert werden kann. Doch dazu gehört eben auch, dass all die bekannten und – mitunter mehrfach – monierten Stellen angegangen und verbessert werden.

Hilfreich dürfte künftig aber sein, dass die eigentlich abgeschaffte Beleuchtungskommission durch diese Initiative im „Ausschuss für Öffentliche Einrichtungen“ in neuer Form gewissermaßen „wiederbelebt“ wird. So gibt’s dann eine konkrete Anlaufstelle für Bürgeranliegen, die dunkle Ecken in der Stadt sprichwörtlich beleuchtet.

von jow/wobla veröffentlicht am 20.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

KAMUNA 2017 – Vorverkauf beginnt. Foto: pm

KAMUNA 2017 – Vorverkauf beginnt

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Motto öffnen die Karlsruher Museen und Kulturinstitutionen am 5....

10 Jahre Nächstenliebe wurden gefeiert (v.l.): 1. Vorsitzender Graziano Gangi, OV Alexandra Ries, OR Jörg Köster und Roland Laue, Leiter Jugend- und Soziales. Fotos: cg

10 Jahre „Durlacher Tafel“ – Essen, wo es hingehört

„Es ist die Nächstenliebe – dieser Gedanke verbindet uns“, so Durlachs Ortsvorsteherin Alexandra...

10 Jahre Durlacher.de. Grafik: cg

10 Jahre Durlacher.de

Am Samstag, 1. Juli 2017, wird Durlacher.de 10 Jahre. Dies wird ab 10 Uhr mit dem 5....

Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes. Foto: cg

Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes

Warnlagebericht für Baden-Württemberg – ausgegeben am Mittwoch, 21. Juni 2017, 10.30 Uhr.

Auf der Durlacher Allee in Richtung Innenstadt war ein Falschfahrer unterwegs. Foto: cg

Auffahrunfall durch Falschfahrer auf der Durlacher Allee

Am Montag (19. Juni 2017) gegen 19.30 Uhr war ein Falschfahrer auf der Durlacher Allee von Durlach...

„Mit allen Sinnen“ – Skulpturen von Edgar Müller in der Stadtkirche. Foto: Edgar Müller

„Mit allen Sinnen“ – Skulpturen von Edgar Müller in der Stadtkirche

Holzskulpturen von Edgar Müller sind vom 25. Juni bis 23. Juli 2017 in der Durlacher Stadtkirche...

Bau der Fernwärmeleitung an der A5 – nun folgen weitere Bauabschnitte. Foto: cg

Fernwärmeausbau in Durlach – neue Baustellen

Der Ausbau des Fernwärmenetzes Richtung Durlach schreitet voran. Ab Ende Juni 2017 beginnen nun...

Dr. Ernst Otto Bräunche und Angelika Herkert vom Karlsruher Stadtarchiv präsentierten einen Teil der restaurierten Durlacher Amtsbücher. Fotos: cg

Durlacher Geschichte: Teil der Amtsbücher wurde restauriert

Schriftliche Überlieferungen sind durch säurehaltiges Papier bedroht, zudem werden sie teils noch...

Hochwertige Fahrräder sind besonders gefährdet. Foto: cg

Rad-Diebe weiter unterwegs

Die hohe Zahl der Fahrraddiebstähle bereitet der Polizei in Karlsruhe zunehmend Kopfzerbrechen.

Per Smartphone und der App „Ticket2Go“ können Fahrgäste den neuen eTarif des KVV im Stadtgebiet nutzen. Foto: KVV

KVV führt Luftlinientarif ein

Kurze Entfernung, kleiner Preis: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bietet seinen Kunden im...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de