. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

„Vier Schritte – so einfach geht’s!“

Die Hausnotrufzentralen des ASB, zwölf insgesamt in Deutschland, sind rum die Uhr erreichbar. Foto: ASB Region Karlsruhe

Die Hausnotrufzentralen des ASB, zwölf insgesamt in Deutschland, sind rum die Uhr erreichbar. Foto: ASB Region Karlsruhe

Der ASB Region Karlsruhe erklärt den Hausnotruf.

„Bevor ein Platz im Pflegeheim zum Thema wird, können mehrere sinnvolle Dienste dafür sorgen, sich im vertrauten Umfeld auch dann sicher zu fühlen, wenn man mit einem Mal gesundheitlich beeinträchtigt ist“, sagt Joachim Schmid, Geschäftsführer des ASB Region Karlsruhe: „Einer dieser Dienste ist der Hausnotruf – ein Knopf, als Armband oder Halskette getragen, der in der Not ein Netz von Helfern in Gang setzt.“

Wie fachkundige Helfer rund um die Uhr dahinterstehen, für wen und wann sich der Service anbietet und wie einfach die Technik ist, das erläutert ein Ratgeber-Text auf der Website des ASB Region Karlsruhe. „Wer zum Stürzen neigt oder gesundheitliche Probleme hat, für den ist unser roter Knopf genau das Richtige“, sagt Karl Drexler überzeugt. Er leitet das Hausnotruf-Team in Karlsruhe, das mit der ASB-Hausnotrufzentrale in Stuttgart kooperiert.

Der neue Ratgeber-Text macht deutlich, mit welcher Sorgfalt vorgesorgt wird: „Im Austausch mit dem Kunden besprechen wir zum Beispiel, worüber wir bei Bedarf einen Notarzt oder eine Rettungskraft informieren und welche Vertrauenspersonen verständigt werden sollen“, so Drexler. Der jetzt veröffentlichte Text trägt den Titel „In vier Schritten zum Hausnotruf: So einfach geht’s“ und steht auf der Website des ASB (siehe Links).

Neben den zahlreichen Situationen„ für die man mit dem Hausnotruf vorsorgen kann, nennt Drexler den Vorteil der Selbstbestimmtheit: „Der Service ist ein einfacher Beitrag dazu, Menschen in eingeschränkten Lebenslagen ein Stück unabhängig und sicherer zu machen.“

Weitere Informationen

ASB Karlsruhe auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 19.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Altstadtfest. Grafik: pm

Durlacher Altstadtfest 2018 – Vorbereitungen sind in vollem Gange

Am 13. und 14. Juli 2018 wird das beliebte Durlacher Altstadtfest zum 42. Mal gefeiert.

„Schmeck den Süden Baden-Württemberg“ Foto: pm

„Schmeck den Süden Baden-Württemberg“

SWR1 Pfännle kommt am 16. September 2018 nach Durlach.

(v.l.) MGG-Schulleiter Joachim Inhoff, Nour Alloch, Andreas Bayer, Carla Schinzel, Rojan Akyol, Valerija Piplica, Dr. Hildegund Brandenburg (Bürgerstiftung) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Foto: cg

Kalender des Markgrafen-Gymnasiums zeigt „Durlach im Wandel der Zeit“

Fünf Schülerinnen und Schüler möchten in ihrem Seminarkurs den Durlachern die facettenreiche...

Tolle Leistung: Mia (links) belegte den ersten Platz beim Bundespreis 2018 der Nachwuchsbüttenredner. Foto: pm

Mia Eichsteller von der KaGe 04 Durlach gewinnt Nachwuchspreis der Büttenredner

Beim Wettbewerb der Jugend des Bundes Deutscher Karneval (BDK-Jugend) um den 2. Bundespreis der...

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor. Foto: cg

„Rettet das Durlacher Torwächterhaus!“ – Online-Petition gestartet

Die Online-Petition gegen den Abriss des alten Torwächterhauses in der Ochsentorstraße soll sich an...

Astrofotograf Gernot Meiser gelang am 16. Juni auf dem Turmberg diese Aufnahme. Der Meteor wurde insbesondere in Belgien, aber auch in Frankreich, den Niederlanden und in Deutschland gesichtet. Foto: Gernot Meiser

Galaktischer Start für das PLANETARIUM Durlach

Bei der voll besuchten Vernissage am Donnerstagabend (14. Juni 2018) wurde das Rätsel um den...

Neue Schilder an Eigentümer übergeben (v.l.): Renate Hauck, Gerda Schneider und Peter Güß. Foto: Knopf

Gedächtnis der Durlacher Häuser

Bereits zur dritten „Schilder-Aktion“ lud unlängst Gerda Schneider in ihr Haus in der Zunftstraße...

Orgelfabrik Durlach – heute eine Kulturstätte. Fotos: cg

Mit der Orgel durchs All im PLANETARIUM Durlach

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder...

Basketballplatz beim Feuerwehrspielplatz. Foto: hw

Wo ist der Basketballkorb?

Seit Anfang Juni 2018 fehlt der Basketballkorb am Feuerwehrspielplatz und wird sehr wahrscheinlich...

(v.r.) Daniel Jeftic von durlach-gratuliert.de, Ortsvorsteherin Alexandra Ries und Andreas Killet, Firma blukii. Fotos: cg

Durlacher Weinwanderwege verbinden Genuss und smarte Technik

Am Samstag, 23. Juni 2018, dreht sich in Durlach alles um den Wein.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de