. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Lauter Leise Töne 2017 für Kinder mit Handicap

Lauter Leise Töne 2017. Grafik: pm

Grafik: pm

Es soll ein ganz besonderer Abend im Festsaal der Karlsburg werden, anlässlich des 20-jährigen Bestehens von „Cent hinterm Komma“.

Bereits zum fünften Mal findet am Sonntag, 14. Mai 2017, die Benefizgala „Lauter Leise Töne“ zugunsten Karlsruher Kindern. Gemeinsam mit der Sean Treácy Band werden wieder eine ganze Reihe außergewöhnlicher Künstler  – ohne  Gage – an diesem Abend auf der Bühne stehen. Angefangen beim Gewinner des letztjährigen offerta-Nachwuchswettbewerbs „Toni“, ein Singer-Songwriter, der mit typischem deutschsprachigen Balladen-Pop im Foyer einstimmen wird, gefolgt vom Durlacher Allrounder und einem Teil der legendären „Nasen“, Steffen Kinz, der mit Akkordeon-Klängen das Publikum langsam in den Saal führen wird.

Dort erwartet die Gäste dann ein Programm der absoluten Extraklasse der deutschen Musikszene. Ein alter Bekannter, Henni Nachtsheim, den meisten bekannt vom Kult-Comedy-Duo „Badesalz“, zeigt sich mal von einer anderen Seite, was nicht heißt, dass seine Moderationen den einen oder anderen Brüller hervorrufen wird. Gemeinsam mit Ali Neander, dem hessischen Urgestein (u.a. Rodgau Monotones) und der Violinistin „Almuth“ wird er einen einzigartigen Mix aus Musik und Comedy zum Besten geben.

Ebenfalls gute alte Bekannte und bereits zum dritten Mal in der Karlsburg, wollen es sich „Fools Garden“ nicht nehmen lassen, Cent hinterm Komma musikalisch zu gratulieren. Ein neuer Gast auf der Bühne in Durlach ist „Sebel“, ein Sing-a-Song-Writer der einmal nicht ganz dem aktuellen Mainstream von Weichspüler-Deutschpop entspricht, sondern mit tiefgehenden und ehrlichen Texten. Gleichzeitig ist Sebel auch als Gitarrist mit dem Headliner des Abends „Stoppok“ unterwegs. Stoppoks Kulthits wie „Dumpfbacke“ oder „Wie tief kann man sehen“ gehören mit zu den wegweisenden Songs der heutigen deutschsprachigen Musikszene. Mit einer brandneuen CD im Gepäck bildet er den Abschluss des Abends. Und ständig auf der Bühne die „Sean Treacy Band“ die neben Begleitband auch immer wieder eigene Stücke präsentieren werden und das Grundgerüst des Abends bilden. Moderiert wird das Ganze natürlich wieder wie jedes Jahr von Thomas Brockmann von der neuen Welle.

20 Jahre Cent „Cent hinterm Komma“

„Cent hinterm Komma“ gilt seit Gründung als eine der treibenden Kräfte in Karlsruhe was das Thema Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Handicap angeht. Und genau solche Projekte werden mit dem Reinerlös dieses Abends unterstützt. Viele Projekte konnten in der Vergangenheit auf den Weg gebracht werden – oft maßgebend durch den Impuls des Durlacher Vereins. „Uns freut es ganz besonders, dass wir genau den Gründungstag als Termin für das diesjährige „Lauter Leise Töne“ belegen konnten. Das gibt dem ganzen nochmal eine ganz besondere Note“, freut sich Carsten de la Porte, Initiator des Abends und Gründer von „Cent hinterm Komma“.

Gemeinsam mit der Seán Treacy Band hat man auch in diesem Jahr wieder ein attraktives LinUp auf die Beine stellen können. „Alle Künstler haben spontan Ja gesagt, als es darum ging, das Programm zusammen zu stellen“, so de la Porte weiter. „Es freut uns jedes Mal, wie groß das Engagement der Künstler ist und wir auf deren Unterstützung bauen können“, freut sich der Fundraiser aus Durlach.

Fotos: cg

Fotos

Weitere Informationen

Ein Ticket kostet 29 Euro, Einlass ist 18.30 Uhr und Tickets können ganz bequem im Vorverkauf hier auf Durlacher.de bestellt werden. Bei Konzerten der Treacys oder in Durlach im „Schippers“ (Pfinztalstraße 72) sind sie ebenfalls erhältlich.

Lauter Leise Töne - alle Informationen, Vorverkauf und Bilder der vergangenen Galas auf www.durlacher.de

von cpo/cg veröffentlicht am 07.04.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Durlacher Altstadt aus der Vogelperspektive. Fotos: Peter Eich

Durlach – das „alte“ Karlsruhe mit viel Sehenswertem

Das Sommer-Rätsel unseres Medienpartners Wochenblatt soll über den Ferien-Zeitraum unterhalten und...

„Hochzeitsnacht in der Rue Morgue“. Fotos: cg

30 Jahre „Theater in der Orgelfabrik“

Dieses Jahr ist für das Ensemble ein ganz besonderes Jahr. Mit seiner 50. Uraufführung feiert es 30...

Das ARGE-Team beim Abschlusslied von „The News“. Foto: cg

„Live am Turm“ – Ein riesengroßes Dankeschön

Persönlicher Brief des Vorstands: Die ARGE bedankt sich für die Unterstützung bei Live am Turm.

Wählen gehen! Grafik: cg

Eröffnung des zentralen Briefwahlbüros zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 sind in Karlsruhe über 208.000 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Grötzinger Straße: Unfallhergang unklar – Polizei sucht Zeugen

Drei verletzte Personen sowie ein Sachschaden von 11.500 Euro waren das Ergebnis eines...

Vera Holzwarth, „Schon wieder Sonntag“, Acryl auf Leinen, 75 x 50 cm, 2017. Foto: zettzwo

„Das Heer der Aufschneider“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wichtigtuer, Maulhelden, Angeber – und das gleich als Heer, als Streitmacht. Das monatlich...

Premiere am 3. August. Fotos: cg

Karlsruhe leuchtet: Schlosslichtspiele 2017 gestartet

Gestern (3. August 2017) feierten die diesjährigen „Schlosslichtspiele Karlsruhe“ ihre Premiere....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de