. .
Sie sind hier:  Online-Portal  >  Presse  >  Wochenblatt — Karlsruhe mit Durlach, Ettlingen und Hardt
Wochenblatt - Karlsruhe mit Durlach, Ettlingen und Hardt

Kontaktdaten

SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG
Redaktion
Am Sandfeld 15
76149 Karlsruhe
Tel. 0721 / 978480

Ansprechpartner

Redaktionsleiter
Johannes Wagner
T 0721 978-4851
F 0721 978-4850
red-az(at)suewe.de

kultur(at)suewe.de
sport(at)suewe.de
termine(at)suewe.de

Download

E-Paper

Wochenblatt — Karlsruhe mit Durlach, Ettlingen und Hardt

Das Wochenblatt macht von Anfang an mit beim Bürger-Portal und hat sich im Laufe der Zeit zum wichtigen Medienpartner entwickelt. Das Wochenblatt erscheint jeden Mittwoch, Redaktionsschluss ist der jeweilige Freitag davor.

25 Jahre - Eine Geschichte

Als Annette von Beck am 1. Oktober 1983 den Verlag "Durlacher Woche" gründete, legte sie den Grundstein für ein Anzeigenblatt, das heute unter dem Titel "Wochenblatt" einen festen Platz in Karlsruhe und der Region hat.

Die erste Verlagsadresse: Arndtstraße 12 in Karlsruhe-Rüppurr.
Die erste Verlagsadresse: Arndtstraße 12 in Karlsruhe-Rüppurr.

Der Verlagsname "Durlacher Woche" war gleichzeitig auch der Titel des Anzeigenblattes, das im Oktober 1983 in einer Auflage von 63.000 Exemplaren in Durlach, der Oststadt und in Pfinztal erschien. Die Akzeptanz der "Durlacher Woche" bei Lesern und Inserenten war trotz einer Vielzahl lokaler und regionaler Blätter schon nach den ersten Ausgaben so groß, dass weitere Teilausgaben entstanden. Bereits ein Jahr später hatte der Verlag drei weitere Ausgaben auf dem Markt. Die "Ettlinger Woche", die "Karlsruher Woche" und die "Südpfälzer Woche". Am damaligen Verlagssitz in der Arndtstraße 12 in Karlsruhe-Rüppurr arbeiteten sechs Mitarbeiter am Entstehen der Anzeigenblätter. Wöchentlich wurden 263.000 Exemplare gedruckt und verteilt.

Hier wurde am 1. Oktober 1983 der Verlag gegründet
Hier wurde am 1. Oktober 1983 der Verlag gegründet

Aufgrund der Wettbewerbs- und Marktsituation wurde die Gründung einer GmbH vollzogen. Der Verlagssitz wurde in die Zähringerstraße 43 nach Karlsruhe verlegt, die Anzeigenblätter erschienen fortan im "AZ-Verlag GmbH". Die Titel wurden umbenannt in "AZ", eine Abkürzung für Karlsruher "Anzeigen Zeitung". Das Verbreitungsgebiet um Karlsruhe wurde um die Gemeinden im nördlichen und südlichen Hardt erweitert. 1993 zog die "AZ-Verlag GmbH" ins neue Industriegebiet nach Neureut um: Am Sandfeld 15 lautete die Anschrift, unter der noch heute das "Wochenblatt" erreicht werden kann.

Eine weitere Veränderung ergab sich im Jahr 1999. Die "SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG" aus Ludwigshafen kaufte die badischen Ausgaben der "AZ-Verlags". Die "AZ" wurde in "Wochenblatt" umbenannt. Noch 1999 wurde die digitale Zeitungsproduktion im Sandfeld eingeführt. Sichtbares Zeichen, nicht nur der inhaltlichen Veränderung, war das neue Layout, das das "Wochenblatt" 2001 erhielt.

Seither erscheint das "Wochenblatt" in Karlsruhe, Durlach, Ettlingen und dem nördlichen Landkreis mit klarer inhaltlicher Struktur. Schwerpunkt ist eine lokale Berichterstattung, wobei wöchentliche Themenseiten für Sport, Veranstaltungen und Unterhaltung einen bunten und facettenreichen Lesestoff bieten.

Ein wichtiger Baustein des Erfolgs ist die lokale Nähe. Anzeigenverkauf und Redaktion haben ihren Sitz "Im Sandfeld 15", um die enge Verbindung zu Kunden und Lesern in und um Karlsruhe zu haben. Die damalige Verlagsgründerin der "Durlacher Woche", Annette von Beck, ist mit ihrer Erfahrung dem Anzeigenblatt treu geblieben. Sie leitet heute die "Wochenblatt"-Geschäftsstelle in Bruchsal. (ua)

Weitere Informationen

zur Website

Wochenblatt (Verlag) | Website