. .
Sie sind hier:  Galerie  >  vor 2015  >  2012  >  September  >  14 Graffiti-Kunst in der Unterführung „Auer Straße“ (II)

14.09.2012 | Graffiti-Kunst in der Unterführung „Auer Straße“ (II)

Seit 2011 führt das Stadtamt Durlach in Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro, der Mobilen Spielaktion und den Durlacher Schulen Kinderversammlungen für alle Durlacher Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren durch. Im Rahmen einer Kinderversammlung ergab sich bei der Auswertung von Fragebögen, dass die Unterführung an der Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße“ von den Kindern und Jugendlichen als „Angstraum“ erlebt wird. Die Kinder brachten zum Ausdruck, dass sie die dunkle und immer schmutzig aussehende Unterführung fürchten und dass sie diese gerne viel heller und freundlicher gestalten würden. Das Thema wurde vom Stadtamt Durlach und den Fachdienststellen aufgegriffen. In einem gemeinsamen Gespräch zwischen Stadtamt Durlach, Tiefbauamt und Stadtplanungsamt sowie Farbschall e.V. wurden Überlegungen zur Neugestaltung der Unterführung mit Graffitti angestellt. Zwischen dem 10. und 14. September 2012 gestalteten nun Graffiti-Künstler aus Karlsruhe und dem Ausland die Unterführung neu. Zum Abschluss der Woche wurde das Werk der Presse präsentiert.

Fotos: Christine Gustai (cg)

Weitere Informationen

Graffiti-Kunst in der Unterführung „Auer Straße“ (I) | zur Galerie

Farbschall e.V. | Website