. .
Sie sind hier:  Freizeit & Kultur  >  Veranstaltungen  >  Kunst & Musik  >  Offene Ateliers
Offene Ateliers in Durlach und Grötzingen

Offene Ateliers in Durlach

Das Stadtamt Durlach und die Ortsverwaltung Grötzingen richten zum dritten Mal gemeinsam „Offene Ateliers" in Durlach und Grötzingen am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. September 2016 aus.

Am Samstag sind die Ateliers von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

An den Infostellen „Rathausgewölbe" in Durlach und „Heimatfreunde", Schultheiß-Kiefer-Str. 6 neben dem Rathaus Grötzingen, sowie in den Ateliers gibt es Faltpläne mit Informationen zur Lage der Ateliers.

Im Rathausgewölbe in Durlach wird auch eine Werkauswahl aller teilnehmenden Künstler zur ersten Orientierung zu sehen sein.

An den offenen Ateliers sind über 35 Künstlerinnen und Künstler sowie einige Gäste beteiligt, die sich über einen Besuch an ihrem persönlichen Arbeitsplatz und über spannende Gespräche mit einem kunstinteressierten Publikum freuen werden.

In Durlach kann man ausschließlich Ateliers aktiver Bildender Künstlerinnen und Künstler besuchen, die vor Ort leben und arbeiten.

In Grötzingen gibt es darüber hinaus noch Erinnerungen an die verstorbenen Künstler Richard Rothweiler und Susanne Graff. Auch wird das ehemalige Atelier von Franz und Susanne Dewald geöffnet werden, das noch ganz authentisch erhalten ist.

Als besondere Zusatzveranstaltung sind in diesem Jahr Autoren der Literatenrunde Karlsruhe mit Kurzlesungen zu Gast in den Ateliers.

Weitere Informationen

Grötzinger Künstler | zur Website