. .
Sie sind hier:  Freizeit & Kultur  >  Einrichtungen  >  Orgelfabrik
Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V.

Kontaktdaten

Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V.
Hildegund Brandenburg
Badener Straße 21
76227 Karlsruhe
Tel. 0721 / 13202550

OrgelFabrikSalon

Zugang zum OrgelFabrikSalon von der Amthausstr. 17/19 oder vom Weiherhof aus zum Seitengebäude im 1. Obergeschoss.

Orgelfabrik Durlach

Foto: Christine Gustai (cg)

Orgelfabrik

In der Orgelfabrik befinden sich zwei Spielstätten: zum einen die Halle, ein großer kubischer Raum mit Rundbogenfenstern und angrenzenden Nebenräumen im 1.OG sowie die Kleinkunstbühne im 2. OG.

Die bildenden Künstler nutzen die Orgelfabrikhalle nicht nur als Ausstellungsforum für ihre Kunstwerke, sie verstehen es auch, in der Halle Rauminstallationen zu realisieren. Die Halle bietet auch Platz für Tanztheater und Konzerte. Einige dieser Veranstaltungen finden im Rahmen von Ausstellungen statt, andere sind selbständige Programmpunkte. Was die Künstler aus der Orgelfabrik machen, liegt ganz in deren Händen. Die Stadt Karlsruhe stellt den Ausstellenden lediglich die Räume zur Verfügung und überlässt ihnen ganz die Konzeption und Gestaltung. Das Programm der Halle wird vom Kulturamt koordiniert. Für eine Ausstellung können sich bildende Künstlerinnen und Künstler aus der Region Karlsruhe beim Kulturamt der Stadt Karlsruhe bewerben.

Impressionen

Kulturzentrum Orgelfabrik. Foto: Christine Gustai (cg)
Fotoausstellung: Durlach im Bild - von 1968 bis heute. Foto: DURLACH.ORG
Theaterstück: Warten auf Moliere. Foto: Samuel Degen (sade)
Artvent in der Orgelfabrik. Foto: Christine Gustai (cg)

Zur Geschichte der Orgelfabrik

Die Orgelfabrik ist, wie der Name schon sagt, das Gebäude einer früheren, weit über die Stadt hinaus bekannten Orgelbauwerkstatt. Im 19. und 20. Jahrhundert war die Voitsche Orgelfabrik sogar eine der bedeutendsten in Europa. Ursprünglich war das Gebäude zum Abriss vorgesehen, wurde jedoch von einer privaten Initiativgruppe durch Erwerb gerettet. Diese hatte auch die Idee, das Gebäude für kulturelle Veranstaltungen zu nutzen. Erste Ausstellungen Karlsruher Künstler, Vorträge und Theateraufführungen fanden statt. Die Stadt Karlsruhe hat die Orgelfabrik in den 80-er Jahren erworben und seither in mehreren Etappen saniert und die Bedingungen für den Kulturbetrieb geschaffen. Bewusst wurde dabei der "morbide Charme" erhalten und auf eine edle Ausstattung verzichtet. Das war auch der besondere Wunsch der im Gebäude arbeitenden Künstler und Theaterleute. Inzwischen hat sich die Orgelfabrik als vielseitiges Kulturzentrum etabliert.

Kabarett in der Orgelfabrik - Die Spiegelfechter e.V.

Die freie Kabarettgruppe „Die Spiegelfechter“ bewirtschaften die Kleinkunstbühne. Die Spiegelfechter nutzen die Räume zur Gestaltung eines ganzjährigen Kleinkunstprogrammes mit Eigenproduktionen sowie Gastspielen einheimischer und auswärtiger Kleinkünstler verschiedener Genres. Den Besuchern wird hier ein buntes Programm von Kabarett über Comedyaufführungen bis hin zu Chansons, Varieté und Konzertveranstaltungen geboten.

Kabarett in der Orgelfabrik - Die Spiegelfechter e.V. auf www.durlacher.de

Theater in der Orgelfabrik - THIDOR

Im Sommer wird die Halle bereits seit vielen Jahren zur Kulisse der Aufführungen des  Theaters in der Orgelfabrik. Jedes Jahr von Juli bis Oktober bietet das Ensemble unter der Leitung von Gabriele Michel und Franco Rosa den Zuschauern mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen speziell für das Gebäude konzipierte Theaterinszenierungen.

Theater in der Orgelfabrik e.V. - THIDOR auf www.durlacher.de

Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V.

Ebenso nutzt der 1993 gegründete Verein "Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach" die Halle vorwiegend für Ausstellungen, Veranstaltungen, Konzerte, den vorweihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt und vieles mehr, die er mit Künstlern aus Durlach organisiert.

Die Orgelfabrik - Kultur in Durlach e.V. auf www.durlacher.de

Weitere Informationen

Genaue Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sind in den Schaukästen, in der Tagespresse und auf Durlacher.de nachzulesen.

Noch mehr Fotos finden Sie bei unserem Partner DURLACH.ORG

ARTVENT in der Orgelfabrik auf www.durlacher.de